Jahrhunderthalle Bochum

Die Jahrhunderthalle in Bochum. Foto: RIK/Sascha Kreklau
Die Jahrhunderthalle in Bochum. Foto: RIK/Sascha Kreklau

Die eindrucksvolle Halle wurde als Ausstellungshalle des Bochumer Vereins für die Düsseldorfer Gewerbeausstellung 1902 gebaut und anschließend als Gaskraftzentrale im Bochumer Gussstahlwerk genutzt. Die luftige Stahlkonstruktion gilt als eines der ersten Beispiele für einen rein zweckbestimmten Ingenieurbau. 1993 wurde die 8.900 qm große Halle saniert. Seitdem wird sie für vielfältige Veranstaltungen genutzt. Heute ist sie Zentrum des neuen Westparks. Das Projekt Westpark Bochum erschließt einen innenstadtnahen Bereich, der bis dahin für die Stadtplanung zur „verbotenen Stadt” gehörte. Der Westpark ist durch seine Nähe zum Zentrum in ein imposantes Gestaltungskonzept integriert. Er ist Teil eines stadtübergreifenden Radwegenetzes, Erlebnislandschaft sowie Naherholungsgebiet für die umliegenden Wohnquartiere. Nach Abschluss umfangreicher Umbaumaßnahmen im Jahre 2003 nutzt das Musik- und Theaterfestival „Ruhrtriennale” die Jahrhunderthalle als Festspielhaus und zentrale Spielstätte. Das „Pumpenhaus 2”, das auf der Rückseite der Halle am Wasserturm liegt und 2012 eröffnet wurde, bietet sowohl ein Besucherzentrum („RUHR.INFOLOUNGE Bochum”) mit Revier-Shop, TouristInfo und benachbartem Radmietservice als auch eine Gastronomie.

Dieser Standort liegt auch an der Themenrouten
Erzbahn-Emscherbruch
Industrienatur
Bochum – Industriekultur im Herzen des Reviers
Wasser: Werke, Türme und Turbinen

1/3 vor

Kontakt & Infos

Bochumer Veranstaltungs-GmbH
Jahrhunderthalle Bochum
An der Jahrhunderthalle 1
44793 Bochum
Telefon: +49 (0) 234 / 36 93-100

Öffnungszeiten

RUHR.INFOLOUNGE Bochum
Besucherzentrum im Pumpenhaus 2
Telefon: +49 (0) 234 / 36 93 111

Nov-Mrz: Sa/So 10-17 Uhr,
Apr-Okt: Di-Fr 12-18 Uhr,
Sa/So 10-18 Uhr

Die Jahrhunderthalle selbst ist gewöhnlich nur im Rahmen von Veranstaltungen zu besichtigen.

ÖPNV

Von Bochum Hbf (U-Stadtbahn-Ebene) mit Straßenbahn 302 oder 310 bis „Bochumer Verein / Jahrhunderthalle Bochum“

VRR-Fahrtenplaner

Mit nur wenigen Klicks zur richtigen ÖPNV-Verbindung: Der VRR-Fahrtenplaner zur Route der Industriekultur listet alle Bus- und Bahn-Verbindungen zu und zwischen den Ankerpunkten, Panoramen und Siedlungen.

Fahrradverleih

metropolradruhr
Nächster Standort: Bochum Hbf., 2,2 km, 20 Minuten
www.metropolradruhr.de

RevierRad

am Ankerpunkt; Öffnungszeiten Mai-Sept-:  Di-So 9-19.00 Uhr und nach Vereinbarung
Reservierungen: Telefon +49 (0)2 08 / 84 85 720
www.revierrad.de

GASTRONOMIE

Gastronomie PumpenHausZwei:
Täglich 11-18 Uhr

Tipps

Geschichtspfad Westpark: Auf dem Rundweg mit acht Stationen durch das gesamte heutige Westpark-Areal wird der ehemalige Bochumer Verein als integriertes Hüttenwerk mit seinen unterschiedlichen Produktionsanlagen erfahrbar (Informationstafeln und Multimedia-Anwendung).

Partner der Ruhrtopcard 2018