Kokerei Zollverein

Kokerei Zollverein. Foto: RIK/ Guntram Walter

Die Kokerei Zollverein entstand in den Jahren 1957 bis 1961 in räumlich-funktionaler Anbindung an den Schacht XII der Zeche Zollverein. 1964 erreichte die Kokerei erstmals ihre Höchstkapazität und produzierte 5.000 t Koks pro Tag. Anfang der 1970er-Jahre wurde die damals modernste Anlage Europas zu einer der weltweit größten Kokereien ausgebaut. Hier arbeiteten rund 1.000 Menschen. In den insgesamt zehn Koksofenbatterien mit 304 Öfen auf der so genannten „Schwarzen Seite” konnten täglich aus rund 10.000 t Kohle 8.600 t Koks produziert werden. Dabei fielen rund 4 Millionen m³ Kokereigas an, das an Ort und Stelle auf der „Weißen Seite” der Kokerei gereinigt und weiterverarbeitet wurde. Da die Koksnachfrage durch die großen Stahlkrisen stetig sank, wurde die Kokerei am 30. Juni 1993 stillgelegt.

Dieser Standort liegt auch an den Themenroute Industrielle Kulturlandschaft Zollverein.

zurück 9/9

Kontakt & Infos

Welterbe Zollverein
Infopunkt Kokerei

Parkplatz P C
Arendahls Wiese
45141 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 24681-0

ÖPNV

Von Essen Hbf mit Straßenbahn 107 bis „Ernestinenstraße“, dann mit Bus 183 bis „Kokerei Zollverein“ oder von Essen Hbf oder Gelsenkirchen Hbf mit Straßenbahn 107 bis "Zollverein" , dann ca. 5 Min. Fußweg

Denkmalpfad Zollverein

Denkmalpfad Zollverein – Führungen auf Zollverein Schacht Xll
Öffnungszeiten:
Mo-Fr  11 & 14 Uhr, 1. April bis 1. November 2017 auch 16 Uhr
Sa, So und feiertags stündlich 11-16 Uhr bzw. 1. April bis 1. November bis 17 Uhr
keine Führungen am 24., 25. und am 31. Dezember 

Denkmalpfad Zollverein – Führungen auf Kokerei Zollverein
Öffnungszeiten:
1. April bis 1. November 2017: Mo-Fr 11.30 & 14.30 Uhr
Sa, So und feiertags 11.30, 12.30, 13.30, 14.30, 15.30 & 16.30 Uhr
2. November 2017 bis 31. März 2018: Mo-Fr. 14.30 Uhr
Sa, So, feiertags 11.30 & 14.30 Uhr
keine Führungen am 24., 25. und am 31. Dezember 

www.zollverein.de

metropolradruhr

Nächster Standort: Bf. E-Altenessen (S2/RE3), 3,9 km, 19 Min.

www.metropolradruhr.de