Zeche Ewald

Die Zeche Ewald in Herten. Foto: RIK/Sascha Kreklau
Die Zeche Ewald in Herten. Foto: RIK/Sascha Kreklau

Die stadtteilprägenden und denkmalgeschützten Gebäudekomplexe an der Ewaldstraße bilden zusammen mit dem Malakowturm von Schacht 1 und den Fördergerüsten der Schächte 2 und 7 eine Ausgangssituation, an die das zukünftige Nutzungskonzept anknüpft, das gemeinsam von der Stadt Herten und der RAG Montan Immobilien entwickelt wurde. Das städtebauliche Konzept „Landschichten” des italienischen Städtebauers Cino Zucci gliedert das „Projekt Ewald” in sieben Schichten. Im Mittelpunkt steht der Marktplatz um den Schacht 7 und die Hängebank. Ein Regenwasserkanal, der in einem künstlichen See mündet, ein Valley aus Bäumen sowie eine großzügige Promenade strukturieren die Anlage, die dem historischen Gebäudebestand neue Gewerbe- und Bürokomplexe gegenüberstellt. Durch das Element Wasser wird das besondere Profil des Standortes weiter ausgeprägt.


Im Technologiezentrum der Stadt entsteht ein für den „Zukunftsstandort Ewald” prägendes Projekt: das Wasserstoff-Kompetenz-Zentrum Herten (H2H). Hier sollen von der Wasserstofferzeugung über die Logistik bis hin zur Anwendung alle Stufen einer möglichen Wasserstoffwirtschaft entwickelt und erprobt werden. Den Schwerpunkt der Erzeugung bildet die Gewinnung des Gases aus dem erneuerbaren Energieträger „Biomasse” im „Blauen Turm”. Ausgehend vom „Blauen Turm” sollen sich weitere Firmen der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie auf dem Gelände ansiedeln.

Inzwischen haben sich mit dem „RevuePalast” in der ehemaligen Heizzentrale, einer Eventlocation in der Maschinenhalle Süd sowie dem Besucherzentrum Hoheward in der ehemaligen Lohn- und Lichthalle bereits mehrere touristische Nutzungen in den ehemaligen Zechengebäuden etabliert.

zurück 3/3

Kontakt & Infos

Zeche Ewald / Besucherzentrum Hoheward
Werner-Heisenberg-Str. 14
45699 Herten
Telefon: +49 (0) 2366 / 18 11 6-0

Besucherzentrum Hoheward - Infopunkt
Cranger Straße 11
45661 Recklinghausen

Öffnungszeiten und Führungen

Apr-Okt: Di-Fr 10-18 Uhr, Sa/
So/Fei 10-13 & 13.30-18 Uhr,
Nov-Mrz: Di-Fr 10-17 Uhr, Sa/
So/Fei 10-13 & 13.30-17 Uhr

Im Besucherzentrum Hoheward (Lohn- & Lichthalle, Zeche Ewald) wartet die interaktive Erlebnisausstellung „Neue Horizonte - Auf den Spuren der Zeit“ mit 25 Mitmach-Stationen auf die Besucher. Horizontastronomie zum Anfassen, Modelle der astronomischen Halden-Plateaus, der Zusammenhang zwischen Kohle und Halden, elementar-Astronomie für Jung und Alt. Auch Führungen werden im Rahmen der Ausstellung durchgeführt (öffentliche Führung So 14-15 Uhr).

ÖPNV

Von Wanne-Eickel Hbf oder Herten Mitte mit Bus SB27 bis „Bergwerk Ewald 1/2“ 

VRR-Fahrtenplaner

Mit nur wenigen Klicks zur richtigen ÖPNV-Verbindung: Der VRR-Fahrtenplaner zur Route der Industriekultur listet alle Bus- und Bahn-Verbindungen zu und zwischen den Ankerpunkten, Panoramen und Siedlungen.

metropolradruhr

Nächster Standort: Künstlerzeche Unser Fritz, Herne, 4,0 km,
19 Min.; Wanne-Eickel Hbf. (S2/RE2/RE3/RB42/RB43/RB46), 5,7 km, 28 Min.

www.metropolradruhr.de

GASTRONOMIE

Ewald Cafe
Telefon +49 (0) 2366 / 50 28 44
www.ewald-cafe.de

RevuePalast Ruhr
Werner-Heisenberg-Str. 2-4
45699 Herten
Fon 0 23 25 | 588 999
Fax 0 23 25 | 65 08 20
www.revuepalast-ruhr.com