Aus unserem Newsletter

Neuer Besucherrekord für die Route der Industriekultur

Die Route der Industriekultur ist immer einen Besuch wert. In Sachen Besucherzahlen verzeichnete sie einen neuen Rekord: 7,3 Millionen Menschen besuchten die wichtigsten Standorte der Route.

... Mehr

Die Route der Industriekultur auf der Messe TourNatur

Die Route der Industriekultur ist mit einem Stand auf der TourNatur in der Messe Düsseldorf vertreten. Vorab dort erhältlich: die 200. Ausgabe des Wandermagazins mit einem Regiopanorama über das Ruhrgebiet und die Route.

... Mehr

Die Route präsentiert sich auf dem NRW-Tag

Das Land Nordrhein-Westfalen feiert Geburtstag, und wir feiern mit: Die Route der Industriekultur präsentiert sich am 1. und 2. September auf dem NRW-Tag in Essen.

... Mehr

Anmeldung Newsletter
Anmeldung Newsletter ... Mehr

News und Veranstaltungen

7,25 Mio Euro für die Sanierung des Gasometers

Die Gasometer Oberhausen GmbH erhält vom Bund Fördermittel in einer Höhe von 7,25 Mio Euro zur Sanierung des Wahrzeichens. Bundestagsabgeordnete haben sich jetzt über die anstehenden Arbeiten informiert.

Radeln nach Zahlen im radrevier.ruhr

Seit einem Jahr ergänzt der Regionalverband Ruhr (RVR) die bestehende Beschilderung von Radwegen in der Metropole Ruhr. Die Fertigstellung des neuen Systems ist für Ende dieses Jahres geplant.

EU-Förderung für „AktivLinearPark“ an der Halde Hoheward

Der RVR hat jetzt von der Bezirksregierung Münster einen Förderbescheid über knapp 3,2 Mio Euro für seinen „AktivLinearPark” erhalten. Mit dem Projekt soll das südliche Umfeld der Halde Hoheward neu gestaltet werden.

Ein Projekt des RVR

VRR-Fahrtenplaner

Mit nur wenigen Klicks zur richtigen ÖPNV-Verbindung: Der VRR-Fahrtenplaner zur Route der Industriekultur listet alle Bus- und Bahn-Verbindungen zu und zwischen den Ankerpunkten, Panoramen und Siedlungen.

News zur Route bei Facebook

Seien Sie unser Gast!

Fragen zu Reisen in die Metropole Ruhr beantwortet die Ruhr Tourismus GmbH (RTG).

RUHR.TOPCARD

Die Vorteils-Karte für die ganze Metropole Ruhr - und für viele Standorte der Route der Industriekultur.