Aus unserem Newsletter

Ruhr Museum zeigt Renger-Patzsch

Das Ruhr Museum in Essen zeigt vom 8. Oktober bis zum 3. Februar „Albert Renger-Patzsch. Die Ruhrgebietsfotografien“. Die Ausstellung präsentiert erstmals Renger-Patzschs vielseitiges Werk, das im Ruhrgebiet entstanden i

... Mehr

Fotografien aus der Schwerindustrie im Hoesch-Museum

Das Hoesch-Museum in Dortmund präsentiert ab 7. Oktober die Ausstellung „Innenansichten – Schwerindustrie International” mit Fotografien des Bochumer Fotografen Uwe Niggemeier.

... Mehr

Abschied von der Kohle - Die letzte Fahrt naht

Das Eisenbahnmuseum Bochum nimmt Abschied von der Kohle: Am 13. Oktober bricht die historische Diesellokomotive „V100“ zu einer der letzten Themenfahrten zum Bergwerk Prosper Haniel in Bottrop auf.

... Mehr

Anmeldung Newsletter
Anmeldung Newsletter ... Mehr

News und Veranstaltungen

Großes Kino für die Ohren im Schiffshebewerk

Großes Kino für die Ohren bietet das Schiffshebewerk Henrichenburg am 20. Oktober: Sabine Paas und Ralf Gscheidle bringen 26 Filmhits in sechseinhalb Sprachen zu Gehör.

Führung zu Fuß durch das Alte Dorf Westerholt

Mittelalterlichen Charme hautnah erleben - bei einer Führung zu Fuß durch das „Alte Dorf Westerholt“ am Sonntag, 21. Oktober, können die Teilnehmer die urige Atmosphäre erleben und sich in eine andere Zeit zurückversetzen...

Große Gesten in der LUDWIGGALERIE

Die LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen feiert ihren 20. Geburtstag. Zeit für große Gesten: Das Museum zeigt unter dem Titel „Die Geste“ bis zum 13. Januar Meisterwerke aus der Sammlung Peter und Irene Ludwig.

URBANATIX gehen auf einen ROAD TRIP

URABANATIX bespielen wieder die Jahrhunderthalle Bochum: Die neue Showstaffel 2018 beginnt am 31. Oktober und läuft bis zum 18. November.

Da geht noch wat!

Auf dem Welterbe Zollverein in Essen startet eine neue szenische Führung: „Dem Kalinowski sein Pütt – da geht noch wat!“ erzählt amüsante Geschichten aus der Zechenzeit rund um den Bergbau im Ruhrgebiet.

Ein Projekt des RVR

VRR-Fahrtenplaner

Mit nur wenigen Klicks zur richtigen ÖPNV-Verbindung: Der VRR-Fahrtenplaner zur Route der Industriekultur listet alle Bus- und Bahn-Verbindungen zu und zwischen den Ankerpunkten, Panoramen und Siedlungen.

News zur Route bei Facebook

Seien Sie unser Gast!

Fragen zu Reisen in die Metropole Ruhr beantwortet die Ruhr Tourismus GmbH (RTG).

RUHR.TOPCARD

Die Vorteils-Karte für die ganze Metropole Ruhr - und für viele Standorte der Route der Industriekultur.