Wasserturm Zeche Pattberg

Der Wasserturm Zeche Pattberg. Foto: RIK/Thomas Berns
Der Wasserturm Zeche Pattberg. Foto: RIK/Thomas Berns

Der um 1930 erbaute Wasserturm der Pattberg-Schächte diente unter anderem der Versorgung der Kohlenwäsche des Bergwerks. Er repräsentiert einen erstmals 1906 von der Firma Klönne entwickelten Behältertyp, von dem es nur noch ganz wenige Exemplare gibt.

Es handelt sich um einen Kugelbehälter mit einer als sechseckiges Raumtragwerk ausgebildeten Unterkonstruktion aus Stahl. Jeweils drei der sechs Stützen sind unten zusammengeführt, so dass der Turm auf nur drei Fundamentauflagern steht. Die Aussteifung zwischen den Stützen besteht aus Diagonalstäben, die zu Andreaskreuzen angeordnet sind. Unter dem Auflagerring sind die Diagonalstäbe stärker ausgebildet und nach Art des K-Fachwerks konstruiert. 

zurück 36/93 vor

Kontakt & Infos

Wasserturm Zeche Pattberg
Pattbergstraße
47445 Moers-Repelen

ÖPNV

Von Bahnhof Moers mit Bus 32 bis „Restaurant Voss“, dann 10 Min. Fußweg oder mit Bus 4 bis „Industriepark“