Kaiser-Wilhelm-Turm

Der Kaiser-Wilhelm-Turm. Foto: RIK/Thomas Berns
Der Kaiser-Wilhelm-Turm. Foto: RIK/Thomas Berns

Anlässlich des 25-jährigen Regierungsjubiläums von Kaiser Wilhelm II. wurde der Wasserturm im Volkspark Sodingen am 13./14.Juli 1913 eingeweiht. Dem deutschen Kaiser zu Ehren erhielt er auch seinen Namen. Zur Einweihung von Turm und Park, kamen über 100.000 Besucher. Gerade für die Einwohner des heutigen Herner Stadtteils Sodingen war der Turm in der Folgezeit als Wahrzeichen Identität stiftend.

Der Entwurf für den achteckigen Turm stammt von dem bekannten Essener Architekten Alfred Fischer (1881-1950). Das aus Eisenbeton bestehende Bauwerk steht auf einem Sockel und ist ohne Krone 31,5 Meter hoch. Der Turm mündet in eine Aussichtsplattform, die man über eine steinerne, im oberen Bereich aus Eisen gefertigte Wendeltreppe erreicht. Auftraggeber war die Zeche Mont Cenis, die mit finanzieller Unterstützung des Amtes Sodingen den Wasser- und Aussichtsturm auf dem damals zecheneigenen Gelände erbauen ließ. Mit seinen zwei Bassins von 350 und 80 Kubikmetern, die heute nicht mehr existieren, versorgte er bis 1939 die nahe gelegene Zeche mit Wasser.

Im Zweiten Weltkrieg diente der Turm als Beobachtungsstelle, seit 1980 ist er eingeschränkt  öffentlich zugänglich. 1979 wurde das Bauwerk aufwändig saniert und um eine 2,5 Meter hohe und 1,6 Meter breite Wetterfahne aus Messing ergänzt. Seit 1988 steht der im städtischen Eigentum befindliche Kaiser-Wilhelm-Turm auf der Liste der Herner Baudenkmäler.

zurück 40/93 vor

Kontakt & Infos

Kaiser-Wilhelm-Turm
Volkspark Sodingen
Am Volkspark/Bromberger Straße
44627 Herne
Öffnungszeiten:
Mo-Fr ab 13 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, spätestens bis 21 Uhr
Sa, So und an Feiertagen ab 10 Uhr bis spätestens 17 Uhr
Der Schüssel zum Turm ist beim Fachbereich Stadtgrün, Auf dem Stennert 9, Zi. 200 (Mo-Do 8.30-12 und 13.30-15.30 Uhr, Fr 8.30-12 Uhr) und im Kassenbereich des Freizeitbades LAGO (Mo-So 8-23, Fr, Sa 8-24 Uhr) gegen Vorlage eines Identitätsausweises erhältlich.
Schulklassen und andere geschlossene Gruppen können den Aussichtsturm auch außerhalb der Öffnungszeiten besteigen. In diesen Fällen ist vorher ein Termin mit dem Fachbereich Stadtgrün der Stadt Herne zu vereinbaren
(Telefon: +49 (0)2323 / 16 42 13).

ÖPNV

Vom Bahnhof Herne mit Bus 324 bis „Am Volksgarten"