Aktuelles auf der Route Industriekultur

Abenteuer Aalto auf Zollverein

Die Hexe hat doppelt Bock. Foto: Jochen Tack/Stiftung Zollverein

Bei Rot bleib ich steh’n - bei Grün darf ich gehn! Na, zum Glück ist Hexe Kleinlaut nicht farbenblind! Ansonsten wäre es gar nicht so leicht, eine große Straße zu überqueren. Und es gibt ja auch noch diese „tierischen“ Streifen auf der Fahrbahn. Wie heißen die noch mal? Mit Gesang und Klavier vermittelt Theater- und Musikpädagogin Marie-Helen Joël wichtige Aspekte der Verkehrserziehung. In ihrer Rolle als Hexe Kleinlaut wird sie bei dem Stück: „Bei Rot bleib ich steh’n - bei Grün darf ich geh’n!“ von Stefanie Rodriguez und Heribert Feckler musikalisch unterstützt. Natürlich sind auch bei diesem Stück die kleinen Besucher ab fünf Jahren eingeladen, mitzumachen, zu singen und sich zu bewegen.

Hexe Kleinlaut tritt im Rahmen einer Kooperation zwischen der Stiftung Zollverein und der Theater und Philharmonie Essen (TUP) regelmäßig nicht nur in den Spielstätten der TUP, sondern auch auf dem Welterbe Zollverein auf. So begeistert sie seit fünf Jahren Kinder mit Eltern oder Großeltern, in Kindergartengruppen und Schulklassen auch im Essener Norden.

Tickets für „Hexe Kleinlaut: Bei Rot bleib ich steh’n - bei Grün darf ich geh’n!“ kosten 10 Euro (erm.: 6,60 Euro) und sind auf www.theater-essen.de und an der Tageskasse erhältlich. Die Konzerte finden in Halle 12 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen statt

UNESCO-Welterbe Zollverein
Areal A [Schacht XII], Halle 12
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 24 68-10
www.zollverein.de/konzerte

Das Welterbe Zollverein ist ein Ankerpunkt auf der Route der Industriekultur.