Aktuelles auf der Route Industriekultur

Belohnung für Entdecker

Der Entdeckerpass liefert Besuchern der Route der Industriekultur nicht nur die wichtigsten Informationen. Fleißige Entdecker werden auch in diesem Jahr wieder belohnt: Wer seinen Pass an mindestens 15 Ankerpunkten hat abstempeln lassen, erhält im Besucherzentrum Ruhr auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen gegen Vorlage seines abgestempelten Passes ein Geschenk.

Und das fällt im Jubiläumsjahr der Route besonders „stürmisch“ aus: Mit Routenmotiv und Jubiläumslogo sorgt der Rollrucksack „Storm“ bei spannenden Ausflügen in die industriekulturelle Landschaft der Metropole Ruhr für den perfekten Outdoor-Look. Mit einem Fassungsvermögen von rund 34 Litern, drei Verschlussarten und robuster Verarbeitung ist „Storm“ dabei ein zuverlässiger Begleiter. Ein weiterer Pluspunkt: das komfortable Tragesystem mit satter Polsterung sowie Hüft- und Brustgurt. Und auch in puncto Sicherheit kann der Jubiläums-Rollrucksack der Route richtig punkten. Denn neben der Reißverschluss-Vortasche bietet der Rucksack ein verstecktes Fach auf der Rückseite, das Karten, Geld und Telefon vor unbefugtem Zugriff schützt. Und wer jetzt Lust bekommen hat auf abwechslungsreiche Industriekultur-Touren, der sollte sich schnell auf den Weg machen und Stempel sammeln – denn den Rollrucksack gibt es nur, solange der Vorrat reicht.