Aktuelles auf der Route Industriekultur

Der neue Entdeckerpass ist da

Alle wichtigen Informationen zur Route der Industriekultur bietet die aktualisierte Neuausgabe des Entdeckerpasses, die der Regionalverband Ruhr jetzt vorgelegt hat. Die Ausgabe für 2020 ist ab sofort erhältlich. Eines der Themen: Das neue Projekt „Perspektivwechsel - Ruhrgebietsgeschichte erleben“, die neue App des Regionalverbands Ruhr, die längst vergangene Industriegeschichte wieder zum Leben erweckt.

Wie gewohnt gibt die reich bebilderte, 120-seitige Broschüre einen Überblick über die Industriekultur in der Metropole Ruhr und bietet darüber hinaus Informationen über jene herausragenden Zeugnisse der industriellen Vergangenheit des Ruhrgebiets, die zusammen die Route der Industriekultur bilden: 25 Ankerpunkte, 17 Panoramen der Industrielandschaft und 13 bedeutende Siedlungen. Unter den Ankerpunkten befinden sich etwa das UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen, das Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop, die Jahrhunderthalle Bochum, der Landschaftspark Duisburg-Nord oder das LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund.

Angaben zu Öffnungszeiten sowie zur Anfahrt mit Pkw und ÖPNV ergänzen den Entdeckerpass, ebenso Informationen zum Thema „Route der Industriekultur per Rad”. Hinweise auf RevierRad- und metropolradruhr-Stationen sind ebenfalls enthalten. Denn gerade per Rad – im Verbund mit Bus und Bahn – kann man die Route der Industriekultur hervorragend erkunden. Spezielle Hinweise gibt es zudem für Menschen mit Behinderungen. Und das alles zweisprachig – in Deutsch und Englisch.

Wie funktioniert der Entdeckerpass?

Wer bei seinem Besuch bzw. dem Kauf seiner Eintrittskarte auch einen Stempeleintrag in seinem Entdeckerpass sammelt, erhält schon mit acht Stempeln gegen Vorlage des gestempelten Passes im RUHR.VISITORCENTER Essen / Besucherzentrum Ruhr sowie im Besucherzentrum Hoheward in Herten ein Active Towel Microfaser-Handtuch mit Routen-Motiv.

Der Entdeckerpass liegt unter anderem an allen Ankerpunkten der Route sowie an zahlreichen anderen touristischen Informationsstellen der Metropole Ruhr aus. Darüber hinaus gibt's den Entdeckerpass hier als PDF-Datei zum Download.

Herausgeber: Regionalverband Ruhr, RVR/Route Industriekultur
Ausgabe: 2020
Ausführung: Broschüre (120 Seiten; zahlreiche Abbildungen; dt./engl.)