Aktuelles auf der Route Industriekultur

Großes Kino für die Ohren im Schiffshebewerk

Ralf Gscheidle präsentiert die Filmmusik im Schiffshebewerk. Foto: LWL

Was tun, wenn man sonntags ins Kino geht und der Filmprojektor streikt? Sabine Paas und Ralf Gscheidle spielen die Rolle des Filmvorführers und der Kartenabreißerin und holen spontan Akkordeon und Mikrofon heraus, um den Abend zu retten. Auf dem Programm stehen Soundtracks berühmter Filme und die ganz großen Melodien der Kinogeschichte. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt am 20. Oktober um 19.30 Uhr zu diesem Konzert in das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop.

Filme wie „Der blaue Engel”, „Der Pate” oder „Die fabelhafte Welt der Amelie” sind durch ihre Soundtracks unvergessen. Viele Stücke der berühmten Filmkomponisten Hans Zimmer, Nino Rota oder John Williams erzeugen sofort die passenden Bilder im Kopf. In der Maschinenhalle des Museums erwartet die Besucher ganz großes Kino - für die Ohren.

Sabine Paas lebt und arbeitet als Schauspielerin, Sprecherin und Chansonsängerin in Köln. Neben ihrer Tätigkeit für verschiedene Theater, Rundfunksender und Hörspiele gründete die studierte Theaterwissenschaftlerin 1999 das Vorlese- und Rezitationstheater „Lesen & Lauschen” und 2006 gemeinsam mit Ralf Gscheidle das „Kleine Musiktheater”.

Ralf Gscheidle arbeitet als Musiker, Komponist, Dozent und Toningenieur in Köln und in Süddeutschland. Seit seinem Musikerdiplom im Hauptfach Akkorden spielte er in verschiedenen Besetzungen für Theater, Film und Fernsehen.

Eintritt: 12 Euro, telefonische Kartenreservierung erforderlich.

LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg
Am Hebewerk 26
45732 Waltrop Telefon: +49 (0) 2363 / 97 07-0
www.lwl-industriemuseum.de

Das Schiffshebewerk Henrichenburg ist ein Ankerpunkt auf der Route der Industriekultur.