Aktuelles auf der Route Industriekultur

Kostenloses Veranstaltungsprogramm für Familien auf Hansa

Große Augen bei kleinen Besuchern der Kokerei Hansa. Foto: Marius Sonnentag

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wir wollen Welterbe“ bietet die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur gemeinsam mit dem Hansa Revier Dortmund-Huckarde in diesem Jahr ein umfangreiches, kostenloses Programm für Kinder und Familien an.

Dafür wurde gemeinsam mit der Kunst- und Museumspädagogin Simone Sonnentag ein speziell zugeschnittenes Konzept entwickelt, das die Kokerei Hansa in Dortmund und ihre Geschichte mit einbezieht und auf lebendige Weise vermittelt. In den Sommer- und Herbstferien bieten kreative Workshops Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren die Möglichkeit, sich einmal richtig auszutoben. Eine Begehung des Industriedenkmals, bei der die Geschichte anschaulich erklärt wird, gehört natürlich immer mit dazu. Die Eindrücke werden im Anschluss unter verschiedenen Leitthemen auf kreative Weise verarbeitet. Es darf gemalt, gebastelt und experimentiert werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, und das Ganze soll vor allem eines machen: Spaß! Zusätzlich zu den Workshops wird zwischen September und Dezember einmal monatlich ein Familientag mit Kinderkino auf der Kokerei Hansa angeboten. Dann wird die Waschkaue bei Keksen, Kaffee und Kuchen ein Ort der Entspannung zum Spielen, Schaffen, Schmunzeln, Quatschen und Genießen für Klein und Groß.


Mit diesem abwechslungsreichen Programm wird ein neuer Schwerpunkt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wir wollen Welterbe“ gesetzt. Die Reihe wurde von Industriedenkmalstiftung mit Unterstützung des Hansa Reviers Huckarde ins Leben gerufen, um das Welterbe-Projekt „Industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ zu unterstützen.


Das kostenlose Programm 2017 im Überblick:

FERIENPROGRAMM:
Alter: sechs  bis zwölf Jahre; Teilnehmerzahl: 15;
verbindliche telefonische Anmeldung unter der Rufnummer +49 (0)231 / 93 11 22 33.
Bitte mitbringen: alte Kleidung, Getränke und Mittagssnack

Vierte Sommerferienwoche: „SCHICHT FÜR SCHICHT“ 

8. bis 11. August, 10 bis 15 Uhr
Bei diesem Workshop erfahren die Teilnehmer, wie auf der Kokerei Hansa gearbeitet wurde und was alles dazu gehörte (Kleidung, Stechkarte, Teamgeist, etc.). Darüber hinaus lernen sie berühmte Künstler und ihre Bilder kennen. So inspiriert entstehen „Schicht für Schicht“ echte Meisterwerke, die in der Waschkaue bei einer Abschlussausstellung gezeigt werden.

Erste Herbstferienwoche „LICHTERZAUBER“
24. bis 27. Oktober, 10 bis 15 Uhr
Die Teilnehmer lernen die Kokerei Hansa unter dem Gesichtspunkt „Hell und Dunkel“ kennen und erfahren bei einem spannenden Rundgang mehr über die Vergangenheit der alten Industrieanlage. Durch eigene Erfahrungen und berühmte Künstler inspiriert, wird im Anschluss daran gearbeitet wie im richtigen Atelier.

Außerdem:
KOKEREI MACHT FAMILIENTAG
17. September, 8. Oktober, 12. November, 3. Dezember
Für große und kleine Leute ab vier Jahren; jeweils von 14 bis 17 Uhr
Ab 14 Uhr wird eine offene Kreativwerkstatt angeboten. Um 15 Uhr startet ein Überraschungs-Kinderkinofilm ohne Altersbeschränkung. Vor und nach dem Film wird die Waschkaue zur Kinderdisko, und schon die Kleinsten können zu bunten Lichtern und coolen Hits grooven. Weitere Mitmach- Aktionen für die Kinder gehören auch dazu. Außerdem gibt es Familien-Kurzführungen über das Gelände der Kokerei.

Kokerei Hansa
Emscherallee 11
44369 Dortmund-Huckarde
Weitere Informationen unter Telefon +49 (0)231 / 93 11 22 33 oder  www.industriedenkmal-stiftung.de

Die Kokerei Hansa ist ein Ankerpunkt der Route der Industriekultur.

metropoleruhr.de #Route-Industriekultur