Aktuelles auf der Route Industriekultur

Kurzführungen im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

Foto: DBM/Karlheinz Jardner

Im Deutschen Bergbau-Museum Bochum (DBM) starten im Januar wieder neue Termine der Kurzführungen „Schon gewusst?” In einer Viertelstunde erzählen Mitarbeitende aus verschiedenen Bereichen des DBM in der Dauerausstellung, wie facettenreich der Blick auf ein Objekt oder ein Forschungsgebiet sein kann.

So erzählt beispielsweise Dr. Gabriele Körlin aus dem Forschungsbereich Montanarchäologie unter der Überschrift „Wohin mit dem Wasser” Wissenswertes zur Wasserhaltung im römischen Bergbau (30. Januar). „Eulen für Athen” lautet der Titel der Führung am 6. Februar mit Dr. Katrin Westner aus dem Forschungsbereich Archäometallurgie: Thema ist das Bergbaurevier von Laurion, einst eine der wichtigsten Silberquellen für die Münzprägungen des klassischen Athens.

Weitere Termine finden sich auf der Internetseite des Deutschen Bergbau-Museums Bochum. Beginn der Führungen ist jeweils um 12 Uhr, Treffpunkt ist die Museumsinformation. Die Führungen sind übrigens im Museumseintritt enthalten. Weitere Führungen finden sich im neuen Quartalsprogramm, das gerade erschienen ist.

Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum
Telefon: +49 (0) 234 / 58 77-0
www.bergbaumuseum.de

Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum ist ein Ankerpunkt auf der Route der Industriekultur.