Aktuelles auf der Route Industriekultur

Freier Eintritt am Internationalen Museumstag

Der Internationale Museumstag am 21. Mai verfolgt das Ziel, auf die Bedeutung und die Vielfalt der Museen aufmerksam zu machen. Und das in den meisten Fällen bei freiem Eintritt. Mit dabei sind selbstverständlich auch Museen auf der Route der Industriekultur. Hier eine Auswahl:

Das Ruhr Museum in Essen feiert den Internationalen Museumstag mit einem großen Familiensonntag: Von 10 bis 18 Uhr gibt es bei freiem Eintritt in alle vier Ausstellungen ein buntes Veranstaltungsprogramm für Kinder und Erwachsene mit öffentlichen und Mitmach-Führungen.
www.ruhrmuseum.de

Das Museum Strom und Leben im Umspannwerk Recklinghausen feiert den Internationalen Museumstag 2017 unter anderem mit den legendären Hochspannungsvorführungen. Zudem wird an diesem Tag die Ausstellung zum Projekt „Museobilbox – die Energiewende und ich“ eröffnet.
www.umspannwerk-recklinghausen.de

In der Zeche Zollern in Dortmund eröffnet von 16 bis 16 Uhr eine Kinderwerkstatt. Im Red Dot Design Museum in Essen und im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt in Duisburg ist der Eintritt frei.
www.lwl-industriemuseum.de
www.red-dot-design-museum.de
www.binnenschifffahrtsmuseum.de

Auch in der Zeche Nachtigall in Witten ist der Eintritt am Internationen Museumstag frei. Es gibt Führungen und Mitmachangebote und natürlich ist auch die Sonderausstellung „Dampfzeit - Als die Loks noch rauchten” zu sehen.
www.lwl-industriemuseum.de

Weitere Informationen und Programme sämtlicher teilnehmener Museen gibt es im Internet: www.museumstag.de