Aktuelles auf der Route Industriekultur

Neue Menschenkette an der Henrichshütte

Neue Menschenkette. Foto: Philipp Harms

Am 23. April 1987 wehrte sich Hattingen mit einer Menschenkette gegen die Stilllegung der Henrichshütte. Auf den Tag genau 30 Jahre später, am 23. April um 11 Uhr, weiht der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) die Text-Bild-Collage „100 Hüttenleben” ein. Die Solinger Fotografin Astrid Kirschey und der Förderverein des LWL-Industriemuseums Henrichshütte haben gemeinsam auf diesen Tag hingearbeitet. Jetzt ist es soweit: Die Menschenkette ist wieder da - als Installation aus lebensgroßen Portraits und lebensgeschichtlichen Zitaten.

Die Menschen wieder zueinander zu bringen, ist das Anliegen des LWL-Industriemuseums Henrichshütte. Helmut Helling und Udo Böhm vom Förderverein des Museums bieten seit Jahren „Hüttenwerker-Treffen” an, anfangs in kleiner Runde, heute regelmäßig für über 100 Ehemalige der Henrichshütte. Eines dieser Treffen inspirierte Astrid Kirschey, Fotogaleristin und Portraitistin aus Solingen, um Menschen und Maschinen wieder zusammen zu bringen. „Hier fehlen die Menschen”, erläuterte Frau Kirschey dem Förderverein nach einem Rundgang über das Museumsgelände 2013. Förderverein und Museum nahmen diese Initiative auf und erweiterten die Bild-Idee um ein Projekt lebensgeschichtlicher Interviews. Ein Fragenkatalog wurde erarbeitet und in den Jahren 2015 und 2016 konnten über 100 ehemalige Beschäftigte der Henrichshütte in Ton, Film und Bild ihrer Hütte wieder Gesicht und Stimme geben.

Museumsleiter Robert Laube freut sich: „Die fotografische Okkupation des Hochofens 3 durch 100 Hüttenleute macht deutlich, wer im Zentrum unserer Arbeit steht: die Menschen.” Bilder, niedergeschriebene Erinnerungen sowie ein Zusammenschnitt der Interviews erscheinen parallel als Buch samt DVD. „Das ist ein Schatz, dessen Wert mit den Jahren steigen wird”, bedankt sich Dirk Zache, Direktor des LWL-Industriemuseums, beim Förderverein. „Eine in Art und Umfang selten erreichte Qualität ehrenamtlichen Engagements.”

LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen
Werksstraße 31-33
45527 Hattingen
Telefon: +49 (0) 2324 / 92 47 140
www.lwl-industriemuseum.de

Die Henrichshütte ist ein Ankerpunkt auf der Route der Industriekultur.