Aktuelles auf der Route Industriekultur

Ruhr Museum bietet Workshops an

Workshop Färbergarten. Foto: Ruhr Museum/Andrea Kiesendahl

Nicht nur Kinder haben Spaß an kreativer Gestaltung und neuem Wissen. Deshalb bietet das Ruhr Museum in Essen nun erstmalig auch Workshops für Erwachsene an. Das Angebot reicht vom Färben und Malen mit Pflanzenfarben, über das Kunstdrucken bis hin zum Möbelbau und dem Erlernen der grundlegenden Buchbindekunst.

Das Angebot startet mit dem speziell für Erwachsene entwickelten Workshop „Buntes von der Zeche“ am Samstag, 15. Juni, um 15 Uhr. Aus den im Färbergarten rund um das ehemalige Stellwerk auf Zollverein wachsenden 24 Färberpflanzen wie Farn, Goldrute, Klatschmohn und Holunderbeeren werden von den Teilnehmenden aus Blüten, Blättern, Wurzeln und Rinden Farben mit Hilfe von Säuren und Salzen hergestellt, die in eigenen Aquarellen kreativ Anwendung finden. Mit allen Sinnen lernen die Teilnehmerinnen und -teilnehmer durch die Verarbeitung der Pflanze verschiedene Kreisläufe der Natur und traditionelles Handwerk kennen.

Am Sonntag, 16. Juni, um 14 Uhr, folgt der Workshop „Künstler in Aktion“, der im Kleinen Atelierhaus auf der Margarethenhöhe im Rahmen der Ausstellung „Der Grafiker Hermann Kätelhön“ stattfindet. Bei Radier-Versuchen auf kleinen Kupferplatten werden die Teilnehmenden angeleitet vom Enkel des Grafikers Hermann Kätelhön, für den 1919 das Kleine Atelierhaus auf der Margarethenhöhe errichtet wurde. Martin Kätelhön führt den Druckprozess an der Originalpresse wie vor 100 Jahren vor.

In Kooperation mit der Folkwang Universität der Künste werden ebenfalls im Rahmen der Ausstellung „Aufbruch im Westen. Die Künstlersiedlung Margarethenhöhe“ Workshops für Erwachsene angeboten. Der erste, dreistündige Workshop „Schulheft, Zwillingsband und Koperte: Einblicke in das Kunsthandwerk der Buchbinderei“ startet am Samstag, 6. Juli, um 11 Uhr in der Buchbinderei der Folkwang Universität der Künste auf dem Campus Welterbe Zollverein, Quartier Nord. Nach einer kleinen Werkzeug- und Materialkunde können Teilnehmende eine grundlegende Einbandtechnik erlernen.

Bei dem Workshop „Kleiner Span ganz groß – Möbelbauworkshop“ am 12. Oktober, der ebenfalls in Kooperation mit der Folkwang Universität der Künste stattfindet, lernen die Kursteilnehmerinnen und Teilnehmer, die 19mm dicke Spanplatte näher kennen. Sie bietet spannende Herausforderungen in der Bearbeitung, in der offene Kanten und verschiedene Dekore als bewusste Gestaltungsmerkmale eingesetzt werden.

 

Alle Workshop-Angebote für Erwachsene:

BUNTES VON DER ZECHE, 15.6./15 Uhr
Kosten: 10 € (Mind. 5, max. 15 Teilnehmer)
Treffpunkt ist der Counter auf der 24-Meter-Ebene des Ruhr Museums.

KÜNSTLER IN AKTION, 16.6., 15.9./14 Uhr
Kosten: 10 € (Mind. 3, max. 10 Teilnehmer)
Treffpunkt ist das Kleine Atelierhaus auf der Margarethenhöhe.

SCHULHEFT, ZWILLINGSBAND UND KOPERTE: EINBLICKE IN DAS KUNSTHANDWERK DER BUCHBINDEREI, 6.7./11 Uhr
Kosten: 10 € (Mind. 3, max. 10 Teilnehmer)
Treffpunkt ist das Foyer in der Folkwang Universität der Künste.


KLEINER SPAN GANZ GROSS - MÖBELBAUWORKSHOP, 12.10./11 Uhr
Kosten: 10 € (Mind. 3, max. 10 Teilnehmer)
Treffpunkt ist das Foyer in der Folkwang Universität der Künste.

 

Adressen

UNESCO-Welterbe Zollverein
Ruhr Museum

Halle A 14 / Kohlenwäsche
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen
www.ruhrmuseum.de

Kleines Atelierhaus Margarethenhöhe
Sommerburgstraße 18
45149 Essen

Folkwang Universität der Künste
Campus Welterbe Zollverein, Quartier Nord
Martin-Kremmer-Straße 21
45327 Essen
www.folkwang-uni.de

Das Welterbe Zollverein ist ein Ankerpunkt auf der Route der Industriekultur.