Aktuelles auf der Route Industriekultur

Soccer-Golf auf Zollverein

Soccer-Golf auf dem Welterbe. Foto: JochenTack/Stiftung Zollverein

Ab ins Freie: Überall blüht und grün es, auch im insgesamt 70 Hektar umfassenden Zollverein Park ist der Frühling eingezogen. Ab sofort ist die Soccer-Golf-Saison auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein eröffnet. Startpunkt ist der Infocontainer am Parkplatz A2. Dort können Besucher bis Anfang November 2017 samstags, sonntags und an Feiertagen sowie in den NRW-Ferien täglich zwischen 11 und 17 Uhr Fußbälle und Score-Cards gegen Pfand ausleihen.

Die Mischung aus Fußball und Golf ist ein kostenloses Angebot für die ganze Familie. Von der Zeche bis zur Kokerei führt die Spielstrecke mitten durch den Zollverein Park mit seiner außergewöhnlichen Industrienatur. Ziel des Spiels ist es, einen Fußball mit möglichst wenigen Schüssen durch einen Parcours mit neun Toren zu bringen. Dabei darf der Ball nur mit dem Fuß gespielt werden und zwar jeweils von dem Ort, an dem er zuletzt gelandet ist. Das Spiel teilt sich in zwei Halbzeiten. Zwischen Tor 3 und Tor 4 ist die Halbzeitpause. Die benötigten Schüsse werden auf der Score-Card zusammengezählt – der Spieler mit der geringsten Punktzahl gewinnt. Soccer-Golf kann bis zum 5. November gespielt werden.

UNESCO-Welterbe Zollverein
Areal A [Schacht XII]
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen
Tel. +49 (0)201 / 24 68 10
www.zollverein.de

Das UNESCO-Welterbe Zollverein ist ein Ankerpunkt auf der Route der Industriekultur.