Kissinger Höhe

Foto: RIK/ Guntram Walter

Von der Halde hat man heute einen schönen Blick auf das Bergwerk Ost, das die Halde abgelegt hat. Das Bergwerk ist seit 1969 durch die Zusammenführung mehrerer ehemals selbstständiger Bergwerke entstanden. Dazu zählen: Heinrich Robert, Königsborn, Werne, Monopol, Grimberg 3/4, Victoria 1/2 und Haus Aden. Seinen Namen verdankt das Bergwerk der Lage im östlichen Ruhrgebiet. Seit Aufnahme der Förderung vor der Jahrhundertwende wurden in Summe rund 470 Millionen Tonnen Kohle gefördert. Der Sitz der Verwaltung, der Förderstandort und die Aufbereitung sind am Standort der Schachtanlage Heinrich Robert in Hamm konzentriert. 

zurück 2/2

Kontakt & Infos

Kissinger Höhe
Zum Bergwerk
59077 Hamm-Herringen

ÖPNV

Vom Bahnhof Hamm (Hst. "Neue Bahnhofstraße") mit Bus 3 bis "Zeche Heinrich Robert" 

VRR-Fahrtenplaner

Mit nur wenigen Klicks zur richtigen ÖPNV-Verbindung: Der VRR-Fahrtenplaner zur Route der Industriekultur listet alle Bus- und Bahn-Verbindungen zu und zwischen den Ankerpunkten, Panoramen und Siedlungen.