Aus unserem Newsletter

Portal der Industriekultur wird modernisiert

In einer multimedialen Ausstellung zeigt das Portal der Industriekultur in der Kohlenwäsche auf Zollverein in Essen seit 2009 die industriekulturellen Highlights der Region. Aktuell werden die 18 Stationen aktualisiert.

... Mehr

Jahrmarkt in der Jahrhunderthalle

Am 17. Februar ist es wieder soweit: Der Historische Jahrmarkt in der Jahrhunderthalle Bochum - Europas größter historischer Indoor-Jahrmarkt - öffnet zum 12. Mal seine Pforten für Fans von Kirmestraditionen.

... Mehr

Sanierung im Landschaftspark

Die Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH im Landschaftspark Duisburg-Nord arbeitet aktuell wieder an der denkmalgeschützten Hochofenanlage: Das Team der Bauhütte saniert den in der Nacht blau strahlenden Kamin 1.

... Mehr

Anmeldung Newsletter
Anmeldung Newsletter ... Mehr

News und Veranstaltungen

Gasometer-Programm 2019

Die extremen Herausforderungen in eisigen Höhen stehen im Mittelpunkt der packenden, bildstarken Vorträge und Veranstaltungen im Gasometer Oberhausen. Ein Überblick.

Kokerei Hansa hatte ein besucherstarkes Jahr

Ein deutliches Besucherplus verzeichnete die Kokerei Hansa im vergangenen Jahr. 2018 zog es insgesamt rund 187.000 Besucher zum Dortmunder Industriedenkmal.

DASA-Familientag zu des Deutschen liebsten Gefährt

Autoliebe: Des Deutschen liebstes Kind erhält am Sonntag, 17. Februar, einen Ehrentag in der DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund..

Neuer Webauftritt für die Camera Obscura

Am 6. Februar ist es soweit: Die Camera Obscura in Mülheim geht mit dem neuen Webauftritt camera-obscura-muelheim.de online. Die übersichtliche Menüführung und zahlreiche schöne Fotos machen Lust auf einen Besuch des spannenden...

DBM: Neue Rundgänge werden eröffnet

Die ersten beiden Rundgänge der neuen Dauerausstellung des Deutschen Bergbau-Museums Bochum sind fertig. Am 1. Februar startet nun der Besucherbetrieb - jeweils an den Wochenenden.

Ein Projekt des RVR

Tourismusmagnet Industriekultur

2017 besuchten über sieben Millionen Menschen die 25 Ankerpunkte der Route der Industriekultur und erzeugten einen Bruttoumsatz von rund 285 Millionen Euro. Der Tourismus zur Route der Industriekultur löst Beschäftigungseffekte von mindestens 6.150 Arbeitsplätzen aus. Das sind die zentralen Ergebnisse einer Studie des Instituts dwif-Consulting, die der RVR in Auftrag gegeben hat. Weitere Details liefert der als PDF hinterlegte Endbericht.

VRR-Fahrtenplaner

Mit nur wenigen Klicks zur richtigen ÖPNV-Verbindung: Der VRR-Fahrtenplaner zur Route der Industriekultur listet alle Bus- und Bahn-Verbindungen zu und zwischen den Ankerpunkten, Panoramen und Siedlungen.

News zur Route bei Facebook

Seien Sie unser Gast!

Fragen zu Reisen in die Metropole Ruhr beantwortet die Ruhr Tourismus GmbH (RTG).

RUHR.TOPCARD

Die Vorteils-Karte für die ganze Metropole Ruhr - und für viele Standorte der Route der Industriekultur.