Was ist die Route per Rad?

Die historischen Seiten der Metropole Ruhr - man erkundet sie am besten per Rad. Von der Tagestour bis hin zur mehrtägigen Radreise mit Übernachtung: Radler finden im Ruhrgebiet ein spannendes
radrevier.ruhr vor. Darüber hinaus führen zwei Radfernwege, der RuhrtalRadweg und die Römer-Lippe-Route, direkt in die Metropole Ruhr und verbinden sich weitläufig mit dem Wegenetz der Route der Industriekultur per Rad. Und die verspricht k
ünftig gut 1.200 Kilometer Wegenetz, größtenteils abseits der Straßen, immer perfekt ausgeschildert.

Die Route der Industriekultur lässt sich perfekt per Rad erkunden. Foto: RIK/Thomas Berns
Die Route der Industriekultur lässt sich perfekt per Rad erkunden. Foto: RIK/Thomas Berns

Auf Trassen unterwegs

Ganz nah dran am industriekulturellen Erbe von Kohl und Stahl, an Ankerpunkten, Panoramen und typischen Siedlungen der Region präsentiert sich die Route der Industriekultur per Rad. Spektakuläre Streckenabschnitte, insbesondere die Bahntrassenrouten jenseits der Hauptverkehrsstraßen, tragen dazu bei, dass Radwandern im radrevier.ruhr zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Tipps für interessante Touren liefern wir Ihnen regelmäßig auf der Seite „Aktueller RegioTour-Tipp".

Die Drachenbrücke an der Halde Hoheward. Foto: RIK
Die Drachenbrücke an der Halde Hoheward. Foto: RIK

Von Kult bis Welterbe

Die Route der Industriekultur per Rad garantiert ganz besondere Freizeitunterhaltung, denn die Strecken sind vor allem eines - typisch Ruhrgebiet. So vereint etwa allein die Erzbahntrasse bereits jede Menge unterschiedliche Themen miteinander:gigantische Brückenbauwerke etwa, einen Kult-Rastplatz am Abzweig zur Kray-Wanner Bahntrasse, das UNESCO-Welterbe Zollverein und die Halde Rheinelbe, ein spektakulärer Aussichtspunkt über die Metropole Ruhr. Teil der Route per Rad sind außerdem unter anderem das Schiffshebewerk Henrichenburg, der Bottroper Tetraeder, der Gasometer Oberhausen und die Henrichshütte Hattingen - allesamt spannende Radtouren-Ziele von ganz eigener Qualität.

Kartenansicht

Die Route der Industriekultur per Rad auf einen Blick in der Kartenansicht.

radrevier.ruhr

Zentrale Informationen zum radrevier.ruhr finden sich unter gleichlautender Internetadresse auch auf den Seiten Ruhr Tourismus GmbH (RTG). 

Radroutenplaner NRW

Einer für alles: Über den Radroutenplaner NRW können Radtouren in ganz NRW und gezielt auch auf der Route der Industriekultur berechnet werden - und das ganz bequem von zuhause aus oder mobil per App. 

Entdeckertouren zum Download

Mit einer eigenen Faltkarte und gleich vier Entdeckertouren  macht der RVR Lust aufs Radfahren auf der Route der Industriekultur.  Die gedruckte Version ist augenblicklich vergriffen; der Download steht hier mit einem Klick auf „mehr“ zur Verfügung. Weiteres Infomaterial sowie GPS-Daten finden sich auch im Bereich „Service & Downloads“ der Route per Rad.

Übersichtskarte radrevier.ruhr

Weitere Informationen zum radrevier.ruhr, zur Anreise, zum Knotenpunktsystem, zu Touren-Optionen und Verleihstationen sowie eine Übersichtskarte über das radrevier.ruhr finden sich hier zum Download.