Flöz Dickebank

Flöz Dickebank. Foto: RIK/ Guntram Walter
Flöz Dickebank. Foto: RIK/ Guntram Walter

Eine der ältesten Siedlungen im Ruhrgebiet ist die ab 1868 für die Arbeiter der Zeche Alma erbaute Kolonie Ottilienaue. Durch den starken Widerstand der Bewohner gegen den 1972 beabsichtigten Abriß erlangte die Siedlung Bekanntheit. Gelsenkirchen wurde zum Zentrum der Bürgerinitiativen gegen den Abriß von Arbeitersiedlungen im Revier. 1976 fand hier der Kongreß zur Erhaltung von Arbeitersiedlungen statt. Das Engagement hat sich gelohnt, die meisten der Siedlungen - und auch Flöz Dickebank - blieben erhalten.  

1/2 vor

Kontakt & Infos

Flöz Dickebank
Virchowstraße/ Flöz Sonnenschein
45886 Gelsenkirchen

ÖPNV

Von Gelsenkirchen Hbf (U-Stadtbahn-Ebene) mit Straßenbahn 302
bis "Stephanstraße"

VRR-Fahrtenplaner

Mit nur wenigen Klicks zur richtigen ÖPNV-Verbindung: Der VRR-Fahrtenplaner zur Route der Industriekultur listet alle Bus- und Bahn-Verbindungen zu und zwischen den Ankerpunkten, Panoramen und Siedlungen.

metropoleruhr.de #Route-Industriekultur #Siedlungen #Flöz Dickebank