Teutoburgia

Siedlung Teutoburgia. Foto: RIK/ Guntram Walter
Siedlung Teutoburgia. Foto: RIK/ Guntram Walter

Zwischen 1909 und 1923 wurde die Siedlung mit 136 Gebäuden und 459 Wohnungen fertiggestellt. Ein Ensemble nach der Reformidee der "Gartenstadt" war entstanden; Licht, Grün und scheinbar ländliche Idylle für die Arbeiter und "Beamten" der Zeche. Die Allee der Baarestraße führte zum Zechentor. Grünflächen und gut geformte Plätze umrahmen die attraktiven Wohngebäude. Auf der Zechenbrache entstand durch die engagierte Arbeit des Fördervereins Teutoburgia ein unter künstlerischen Aspekten gestalteter Waldpark, der Kunst, Natur und die Geschichte des Ortes verbindet.  

1/2 vor

Kontakt & Infos

Teutoburgia
Baarestraße / Schadeburgstraße
44627 Herne-Börnig

ÖPNV

Von Dortmund Hbf bzw. Herne Bf mit Regionalbahn RB 43 bis "Herne-Börnig" 

VRR-Fahrtenplaner

Mit nur wenigen Klicks zur richtigen ÖPNV-Verbindung: Der VRR-Fahrtenplaner zur Route der Industriekultur listet alle Bus- und Bahn-Verbindungen zu und zwischen den Ankerpunkten, Panoramen und Siedlungen.

metropoleruhr.de #Route-Industriekultur #Siedlungen #Teutoburgia