Brücke der Solidarität

Brücke der Solidarität. Foto: RIK / R. Budde
Brücke der Solidarität. Foto: RIK / R. Budde

Die 1949/50 nach dem Krieg wiederaufgebaute Brücke stand im Dezember 1987 zwischen Duisburg und Rheinhausen bundesweit in den Schlagzeilen. Aus Protest gegen die geplante Stilllegung des Hüttenwerks Rheinhausen war die Brücke besetzt und der Verkehr blockiert worden. Mit einer Menschenkette von Rheinhausen nach Dortmund demonstrierten Tausende für den Erhalt aller Stahlstandorte im Rhein-Ruhr-Gebiet und gegen Versuche, den westlichen gegen den östlichen Teil des Hüttenreviers auszuspielen. Am 20.Januar 1988 benannten Dortmunder und Duisburger Stahlarbeiter während eines Warnstreiks die Brücke in "Brücke der Solidarität" um. 

zurück 35/59 vor

Kontakt & Infos

Brücke der Solidarität
Moerser Straße
47226 Duisburg-Rheinhausen

ÖPNV

Von Duisburg Hbf mit Bus 921, 923 oder 924 bis "Hochfeld Brückenkopf"