Dickelsbach-Siedlung

Dickelsbach-Siedlung. Foto: RIK / Guntram Walter
Dickelsbach-Siedlung. Foto: RIK / Guntram Walter

1926/27 entstand die erste der drei Typenhaus- siedlungen, die unter der Regie des Duisburger Stadtbauamtes geplant und gebaut wurden. Die Dickelsbachsiedlung wird architekturgeschichtlich in eine Reihe gestellt mit der 1925 von J. J. P. Oud für Rotterdam entworfenen Siedlung Kiefhoek und den Wohnungsbauten Ernst Mays in Frankfurt oder Bruno Tauts in Berlin. Die in langen Reihen angeordneten Typenhäuser mit flachen Dächern auf einem regelmäßigen Siedlungsgrundriss sind nur 4,3 m breit und 7,85 m tief. Ein halbhoher Anbau zum Garten hin enthält die Kochnische. Zur Siedlung gehörten vier Spielplätze und acht Ladenlokale. 

zurück 56/59 vor

Kontakt & Infos

Dickelsbach-Siedlung
Düsseldorfer Straße / Posadowskyplatz
47055 Duisburg-Wanheimerort

ÖPNV

Von Düsseldorf Hbf oder Duisburg Hbf mit Stadtbahn U79 bis "Grunewald Betriebshof"