Themenroute 6 - Dortmund: Dreiklang, Kohle, Stahl, Bier

Brauereimuseum. Foto: RIK / R. Budde
Ehemal. Westfalenhütte, Blick von der ehemal. Kokerei Kaiserstuhl. Foto: RIK / Guntram Walter

Der Dreiklang von Kohle, Stahl und Bier war einst stolzer Werbeslogan Dortmunds. Heute steht er als historisches Leitmotiv über der Themenroute zur Dortmunder Industriegeschichte. Bergbau, Eisen- und Stahlindustrie und die Großbrauereien haben Dortmund ab Ende des 19. Jahrhunderts zum industriellen Schwerpunkt Westfalens werden lassen.
Sie haben das Wirtschafts-, aber auch das Alltagsleben der Stadt nachhaltig geprägt.

Machen Sie sich auf zu Siedlung, Schacht und Hütte, um die industriellen Wurzeln Dortmunds zu erkunden -und dazu gehört selbstverständlich auch der Fußball. Auf der Reise in die industrielle Vergangenheit werden Sie vielerorts dem umfassenden Wandel, den das Ruhrgebiet erfährt, begegnen und erleben, dass heute der Dienstleistungssektor mit Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie Kultur- und Freizeitangeboten neue Akzente setzt. Und am Ende der Tour sollten Sie sich natürlich von der Qualität des heutigen Dortmunder Biers überzeugen.