Flugplatz Schwarze Heide

Flugplatz Schwarze Heide. Foto: RIK/ R. Budde
Flugplatz Schwarze Heide. Foto: RIK/ R. Budde

Seit 1996 ist es den fünf Betreibern, den Städten Bottrop, Dinslaken und Voerde sowie dem Kreis Wesel und der Gemeinde Hünxe gelungen, den Flugplatz Schwarze Heide mit umfangreichen Investitionen zu einem modernen Verkehrslandeplatz auszubauen, der auch dem Geschäftsverkehr zur Verfügung steht. Der Flugplatz ist auch beliebtes Ziel von Erholungssuchenden wegen der guten Wandermöglichkeiten durch Wald und Feld im Umkreis. Nach dem Spaziergang kann man sich mit Getränken und internationaler Küche im Restaurant des Flugplatzes stärken. Im Sommer ist auch ein Biergarten geöffnet.

Spektakuläre Flugmanöver gibt es bisweilen im Rahmen von Motorkunstflug-Veranstaltungen zu sehen. Ein besonderes Angebot des Flugplatzes sind die Rundflüge, die eine gute Gelegenheit bieten, einen anderen Blick auf das Ruhrgebiet, das südliche Münsterland oder den Niederrhein zu werfen. Hierbei kann zwischen Segelflugzeug, einem nostalgischen Doppeldecker oder einem kleinen einmotorigen Sportflugzeug gewählt werden. Wer nicht mitfliegen will, der hat vor Ort auch die Möglichkeit selber fliegen zu lernen. Die Flugschulen der Schwarzen Heide bieten Segelflug, Motorsegelflug und Motorflug an.  

zurück 74/81 vor

Kontakt & Infos

Flugplatzgesellschaft Schwarze Heide mbH
Schwarze Heide 35
46569 Hünxe

ÖPNV

Vom Bahnhof Dorsten (ZOB) oder Bottrop ZOB/ Berliner Platz mit Bus-Linie CE50 bis Bottrop-Kirchhellen, "Dinslakener Str.", dann ca. 60 Minuten Fußweg