Erzbahnbrücke 10

Aufwändig gestaltete Pfeiler und Widerlager: eine ästhetisch ansprechende Bahnbrücke mitten in der Stadt.

Die Erzbahnbrücke 10. Foto: RIK/Guntram Walter
Die Erzbahnbrücke 10. Foto: RIK/Guntram Walter

Ein Auftrag der Gelsenkirchener Bergwerks AG

Die Brücke über die Elfrieden- bzw. Gelsenkirchener Straße und den Hüller-Bach unterscheidet sich von den Bauwerken im südlichen Bereich der Erzbahn durch ihre Lage unmittelbar in einem Siedlungsgebiet. Durch die auffällig aufwändige und ansprechende Verkleidung der Pfeiler und Widerlager mit Bruchsteinen wurde eine harmonische Einfügung in den städtischen Raum erreicht.

Errichtet wurde die Brücke zwischen 1912 und 1914 im Auftrag der Gelsenkirchener Bergwerks AG. Sie war Teil der Anschlussbahn an den Hafen Grimberg. Anstelle eines durchlaufenden Brückenträgers wählte man mit Rücksicht auf die zu erwartenden Bergsenkungen vier separate Träger, die auf zwei Widerlagern und drei massiven, teilweise mit Natursteinen verkleideten Pfeilern aufliegen. Die Fahrbahn verläuft oberhalb der Querträger, deshalb spricht man hier von einer Deckbrücke. Für ein Abzweiggleis ergänzte man 1960 eine westlich gelegene, parallel verlaufende Brücke.

zurück 25/48 vor

Kontakt & Infos

Erzbahnbrücke 10
Elfriedenstraße/Gelsenkirchener Straße
45888 Gelsenkirchen-Bulmke-Hüllen

ÖPNV

Von Gelsenkirchen Hbf (U-Stadtbahn-Ebene) mit Straßenbahn 302 bis „Musiktheater“, dann mit Bus 340 bis „Preußenstraße“; von Wanne-Eickel Hbf mit Bus 340 bis „Preußenstraße“ 

Tipp

Nach der Überquerung des Hüller Baches verläuft die Erzbahntrasse parallel zu dem Gewässer weiter in nördlicher Richtung. Der Hüller Bach einschließlich seiner Nebengewässer ist Teil eines von der Emschergenossenschaft zu Beginn des 20. Jahrhunderts eingerichteten Abwassersystems im Einzugsgebiet der Emscher. Wegen der Gefahr von Bergsenkungen war das Fließsystem offen gestaltet. Da es diese Gefahr heute nicht mehr in diesem Maße gibt, baut die Emschergenossenschaft das Abwassersystem jetzt unter ökologischen Gesichtspunkten grundlegend um.

metropoleruhr.de #Route-Industriekultur #Themenrouten #08 Erzbahn-Emscherbruch #Erzbahnbrücke 10