Bahnhof Lenningsen

Bahnhof Lenningsen. Foto: RIK / R. Budde
Bahnhof Lenningsen. Foto: RIK / R. Budde

Der ehemalige Bahnhof Lenningsen, erbaut um 1901, liegt wie der Bahnhof Königsborn an der 1876 von der Königlich-Westfälischen Eisenbahn-Gesellschaft gebauten Strecke Welver - Dortmund Süd. Im Abschnitt Welver - Unna-Königsborn wurde diese Strecke 1968 stillgelegt und zurückgebaut. In ihrem westlichen Teil befindet sich hier heute ein Rad- und Wanderweg. 

Bei dem 1988 unter Denkmalschutz gestellten Gebäude handelt es sich einen zweigeschossigen Backsteinbau unter einem flachgeneigten Satteldach mit eingeschossigen Anbauten an beiden Seiten. Die Eingangszone wird betont durch einen Mittelrisalit. Lisenen und Backsteingesimse gliedern das Gebäude und sind typische Gestaltungselemente des beginnenden 20. Jahrhunderts.

1994 erwarb die Gemeinde Bönen den Bahnhof und stellte ihn der Evangelischen Kirchengemeinde Flierich zur Umnutzung für einen Kindergarten zur Verfügung. Im Rahmen der Umbaumaßnahmen wurde die auf der Rückseite des Gebäudes sorgfältig gestaltete hölzerne Bahnsteighalle originalgetreu rekonstruiert. Auch die Bahnhofsnebengebäude wurden auf Initiative der Interessengemeinschaft Lenningsen instand gesetzt und werden heute unter anderem als Bürgerzentrum genutzt. Die aufwändige Restaurierung des Bahnhof-Ensembles hatte 2003 wesentlichen Anteil am Erfolg beim Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden", bei dem Lenningsen auf Landesebene mit Bronze ausgezeichnet wurde.

Berühmt wurde der Bahnhof Lenningsen als am 25. Mai 1965 Königin Elisabeth II von England während ihres ersten Deutschland-Besuches hier in ihrem Sonderzug übernachtete. Zur Erinnerung an diesen Besuch wurde deshalb 1995 ein Blumenbeet mit "Elisabeth-Rosen" angelegt. 

zurück 22/73 vor

Kontakt & Infos

Evangelisches Familienzentrum
Alter Bahnhof Lenningsen
Birkenweg 16
59199 Bönen-Lenningsen
Telefon: +49 (0) 2383 / 14-47

ÖPNV

Vom Bahnhof Bönen mit TaxiBus T 94 bis "Alter Bahnhof"; Fahrtwunschanmeldungen bis spätestens 30 Minuten vor fahrplanmäßiger Abfahrt (Mo - Sa stündlich) unter unter
Fon 0 1803 | 50 40 31