Kraftwerk Knepper

Kraftwerk Knepper. Foto: RIK / R. Budde
Kraftwerk Knepper. Foto: RIK / R. Budde

Das Kraftwerk Knepper ist ein heute zum E.ON-Konzern gehörendes Steinkohlen- kraftwerk in Dortmund-Mengede an der Stadtgrenze zu Castrop-Rauxel. Benannt wurde es nach dem Bergwerksdirektor und späteren Vorstands- vorsitzenden der Gelsenkirchener Bergwerks-AG Gustav Knepper (1870-1951).

Mit dem Bau des Kraftwerks wurde bereits während des Zweiten Weltkriegs begonnen, aber erst 1951 ging hier die erste Maschine ans Netz und in den folgenden Jahren wurde das Kraftwerk weiter ausgebaut. Die ältesten Anlagen, von dem bekannten Industrie- architekten Fritz Schupp entworfen, sind mittlerweile stillgelegt worden, aber bis heute erhalten geblieben.

Der heute noch in Betrieb befindliche Block C des Kraftwerks wurde 1968-1971 gebaut und mit einer Leistung von 345 MW in Betrieb genommen. Der Kühlturm mit einer Höhe von 128 Metern galt zur Zeit seiner Entstehung als der höchste der Welt. Der Schornstein ist 210 Meter hoch.

Planmäßig soll das Kraftwerk zwischen 2014 und 2024 stillgelegt und abgerissen werden. 

zurück 21/33 vor

Kontakt & Infos

E.ON Kraftwerke GmbH
Kraftwerk Knepper
Langenacker
44357 Dortmund-Mengede

ÖPNV

Vom S-Bahnhof Dortmund-Nette/Oestrich bzw. von Castrop, Münsterplatz (ZOB) mit Bus 361 bis "Kraftwerk Knepper"