Lindenbrauerei Unna

Lindenbrauerei Unna. Foto: RIK / Guntram Walter
Lindenbrauerei Unna. Foto: RIK / Guntram Walter

Als im Revier die Entwicklung der Kohle- und Stahlindustrie begann, schlug auch die große Zeit der Brauereiwirtschaft. In zahlreichen Braustätten wurde der Gerstensaft produziert, bevor mit zunehmender Konzentration der Branche viele kleine Betriebe schließen mussten. In Unna gehört die Bierbrauerei zu den ältesten Gewerbezweigen - seit 1346 lässt sie sich urkundlich nachweisen.

Um 1800 bestanden in der Stadt 39 Braustellen. Der industrielle Maßstab wurde nach Aufkommen des untergärigen Bieres mit der ab 1859 in mehreren Abschnitten errichteten Lindenbrauerei erreicht, die der erste Großbetrieb in Unna war. Bis 1979 wurden hier die bekannten Linden-Biere gebraut. Das 5-geschossige ehemalige Sudhaus aus dem späten 19. Jahrhundert, das Kesselhaus und das Schalandergebäude aus der Zeit der Jahrhundertwende sowie der Schornstein von 1936 stehen unter Denkmalschutz.

Heute sind in den alten Hallen das Kultur- und Kommunikationszentrum Lindenbrauerei mit dem Veranstaltungssaal "Kühlschiff" und der Gaststätte "Schalander", das Gesundheitshaus des Kreises Unna sowie Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen untergebracht. In der ehemaligen Fabrikantenvilla werden Aus- und Fortbildungen durch die "Werkstatt Unna e.V." durchgeführt.Die eigentliche touristische Attraktion aber bilden die gewaltigen Kellergewölbe aus unterschiedlichen Bauepochen der Brauerei.

Man kann sich ihm nicht entziehen, dem geheimnisvollen, unterirdischen Charme dieses Ortes. Die Gewölbe der Kelleranlagen sind in ihrem "antiken" Zustand ein großer Schatz. In diesen ehemaligen Kühlkellern wird unter Bewahrung des Eigencharakters der Räumlichkeiten ein Zentrum für internationale Lichtkunst entstehen. Schon heute finden hier wechselnde Ausstellungen statt. Neben der Lichtkunst sind eigens für Veranstaltungen Räume multifunktional nutzbar, die unterirdisch Musik, Theater, Tanz und andere Events zu einem einzigartigen Erlebnis werden lassen.

Eine Führung durch die faszinierende Unterwelt der Brauerei lohnt sich allemal. In einem der ältesten Teile des Komplexes kann man zum Abschluss der Tour gemütlich beisammen sitzen und seine Neugierde und seinen Entdeckergeist beim kühlen LindenBier und Spezialitäten der Region stillen.  

zurück 2/38 vor

Kontakt & Infos

Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna
Lindenplatz 1
59423 Unna
Telefon: +49 (0) 2303 / 10 37-51
Kulturzentrum Lindenbrauerei
Rio-Reiser-Weg 1
59423 Unna
Telefon: +49 (0) 2303 / 55 11 2-0

Öffnungszeiten und Führungen

Zentrum für Internationale Lichtkunst
Di-Fr 13, 15, 17 Uhr
Sa/So/Fei 12, 13, 14, 15, 16, 17 Uhr
jeden 1. So 12-17 Uhr offene Begehung (Besuch ohne Führung möglich)
jeden 2. So 11 Uhr Familienführung (tel. Anmeldung)

ÖPNV

Vom Bahnhof Unna 15 Minuten Fußweg oder mit Bus C40 oder C42 bis "Lindenbrauerei"