Wasserkraftwerk Baldeney

Das Wasserkraftwerk Baldeney. Foto: RIK/Reinhold Budde
Das Wasserkraftwerk Baldeney. Foto: RIK/Reinhold Budde

Das im Mai 1933 für das Rheinisch-Westfälische Elektrizitätswerk in Betrieb gegangene Laufwasserkraftwerk Baldeney wurde am nördlichen Seeufer in das dreiteilige Stahlwalzenwehr integriert und ist das größte seiner Art an der Ruhr. Insgesamt treiben zwei Kaplanturbinen die Generatoren mit einer Leistung von maximal je 5.000 Kilowatt an. Dabei durchfließen pro Sekunde etwa 75 Kubikmeter Wasser jede Turbine. Eine dritte Pumpturbine kann je nach Bedarf ach Kubikmeter Wasser pro Sekunde von unterhalb des Wehres zurück in den See pumpen. Gleichzeitig ist diese Maschine als zusätzliche Turbine zur Erzeugung von zusätzlichen 1.000 Kilowatt Strom einsetzbar.

zurück 77/93 vor

Kontakt & Infos

Baldeneysee
Weiße Flotte Baldeney GmbH
Hardenbergufer 379
45239 Essen-Werden
RWE Innogy
Wasserkraftwerk Baldeney
Hardenbergufer am Baldeneysee
Freiherr-Vom-Stein-Straße 48
45133 Essen
Besichtigungsmöglichkeiten:
Juni bis September: So 11-16 Uhr

ÖPNV

Vom  S-Bahnhof „Essen-Werden“ 15 Min. Fußweg