Wasserturm Eisenbahnmuseum Bochum

Ringlokschuppen und Wasserturm im Eisenbahnmuseum Bochum Foto: RIK/Reinhold Budde
Ringlokschuppen und Wasserturm im Eisenbahnmuseum Bochum Foto: RIK/Reinhold Budde

Das heutige „Eisenbahnmuseum Bochum“ entstand seit 1968 schrittweise als Fahrzeugsammlung in dem ehemaligen Bahnbetriebswerk der Deutschen Bundesbahn, die 1969 diese Dienststelle geschlossen und die Dampflokunterhaltung an diesem Standort aufgegeben hat.

Zu den ursprünglichen Anlagen des 1916 errichteten Bahnbetriebswerks der Königlich Preußischen Eisenbahn gehört neben dem Ringlokschuppen und der Drehscheibe u.a. auch der Wasserturm, der als „Schornsteinwasserturm“ durch seine eher seltene Doppelfunktion gekennzeichnet ist: Er diente gleichzeitig als Behälter für die Wasserversorgung der Dampflokomotiven und als Saugzuganlage, um den Rauch der eingestellten Lokomotiven über einen Fuchs abzuziehen. Durch den natürlichen Zug des Kamins war es möglich, über unterirdische Kanäle diese Anlage zu betreiben. Ursprünglich ragte der Schornstein in nahezu doppelter Höhe über den Behälter hinaus. Aufgrund von Kriegsschäden wurde der obere Aufsatz des Kamins später abgebrochen, so dass die Schornsteinfunktion heute von außen nicht mehr erkennbar ist. Der Kaminschacht ist rund, konisch zulaufend mit aufgesetztem Intze-Schaftbehälter und einer sparsamen Zierverklinkerung als umlaufendes Band. Einen Eindruck des ursprünglichen Zustandes vermittelt ein Modell im Eisenbahnmuseum, das den Bauzustand des Bahnbetriebswerks von 1924 zeigt. Der Wasserturm steht zusammen mit den übrigen historischen Gebäuden des Museums seit 1984 unter Denkmalschutz. 2015 erfolgte eine umfassende Restaurierung.

Mit Hilfe des funktionsfähigen Wasserbehälters lassen sich über den angeschlossenen Lokwasserkran bei Veranstaltungen im Eisenbahnmuseum in kurzer Zeit die Tender der Dampflokomotiven auffüllen – ein heute selten gewordener Anblick. Im Dampflokzeitalter gehörte er nicht nur in Bahnbetriebswerken und Rangierbahnhöfen, sondern auch auf vielen größeren Personenbahnhöfen zum alltäglichen Bild der Eisenbahn.

zurück 50/93 vor

Kontakt & Infos

Wasserturm Eisenbahnmuseum Bochum
Dr.-C.-Otto-Straße 191
44879 Bochum
Telefon: +49 (0) 234 / 49 25-16