Einer für alles: Unser Entdeckerpass

Der kostenlos erhältliche Entdeckerpass des RVR liefert einen kompletten Überblick über die Hauptstandorte der Route.

Gewohnt informativ und übersichtlich fasst der Entdeckerpass 2020 alle wichtigen Informationen zur Route der Industriekultur zusammen. Reich bebildert und auf 120 Seiten führt die Broschüre des Regionalverbands Ruhr (RVR) zu den 25 Ankerpunkten der Route (Stand Herbst 2019) - etwa dem Welterbe Zollverein in Essen, zum Gasometer Oberhausen, zur Jahrhunderthalle Bochum, zum Landschaftspark Duisburg-Nord und zum LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund. Der Pass weist außerdem den Weg zu 17 beeindruckenden Panoramen der Industrielandschaft  und zu 13 bedeutenden Siedlungen im Ruhrgebiet. Hinzu kommen umfangreiche Informationen beispielsweise zum Portal der Industriekultur, zum Beschilderungssystem der Route sowie zum neuen radrevier.ruhr und zur Route der Industriekultur per Rad. Angaben zu Öffnungszeiten und ÖPNV-Verbindungen sowie  zur Barrierefreiheit ergänzen den informativen Serviceteil der deutsch-englischen Broschüre. 

Nicht zu vergessen: Auch in diesem Jahr werden fleißige Entdecker wieder belohnt. Wer mindestens acht Ankerpunkte besucht und die entsprechenden Stempel in seinem Entdeckerpass gesammelt hat, erhält gegen Vorlage des gestempelten Passes im Besucherzentrum Ruhr auf dem Welterbe Zollverein in Essen ein Active Towel Microfaser-Handtuch mit Routenmotiv (nur, solange der Vorrat reicht).

Die kostenlose Broschüre liegt unter anderem an den Ankerpunkten der Route, in den  RUHR.VISITORCENTERN und weiteren touristischen Informationsstellen der Metropole Ruhr, in Rathäusern, Volkshochschulen, Radstationen, Bibliotheken und Bahnhöfen aus.

Industriekultur: Alle Termine

Eine aktuelle Übersicht über alle Kulturveranstaltungen auf der Route der Industriekultur finden Sie bei

kulturinfo.ruhr