RUHR.TOPCARD 2021 geht an den Start

Die neue RUHR.TOPCARD 2021 ist ab dem 26. November erhältlich - im Online-Shop, über Telefon und bei zahlreichen Verkaufsstellen.

Die RUHR.TOPCARD 2021 ist ab kommendem Donnerstag erhältlich. Mit der beliebtesten Freizeitkarte der Region gibt es mehr als 150 Ausflugsziele zu entdecken. Sage und schreibe 93 Attraktionen können im Kalenderjahr einmalig kostenfrei besucht werden, und 59 Ausflugsziele bieten Eintritt zum halben Preis. Ob nun Adrenalin auf der Loopingrutsche oder Meeresbewohner in Oberhausen - es sind einige neue Anbieter hinzugekommen. Neben Abenteuer, Kultur und Kunst, Action, Musik, Theater & Co. können auch zahlreiche industriekulturelle Standorte mit der RUHR.TOPCARD einmalig kostenfrei besucht werden, darunter auch viele Ankerpunkte der Route Industriekultur. Auf unserer Internetseite sind diese Standorte mit dem Hinweis "Partner der RUHR.TOPCARD" gekennzeichnet. Neu dabei ist im kommenden Jahr unter anderem der Gasometer Oberhausen, der ja bekanntlich derzeit saniert wird und daher aktuell geschlossen ist.

Verkaufsstart ist der 26. November 2020. Erwachsene zahlen 56 Euro, Kinder (Geburtsjahrgänge 2007 bis 2016) zahlen 36 Euro. Für Treuekunden (RTC-Inhaber 2019 und 2020) ist die RUHR.TOPCARD 2021 für Erwachsene bis zum 28. Februar 2021 zum Treuepreis von 50 Euro erhältlich - dies gegen Vorlage der Karte 2019 / 2020 oder des RUHR.TOPCARD Kundenmailings.

Info & Bestellung: www.ruhrtopcard.de
Info- & Bestellhotline 01806 / 18 16 180 (0,20 Euro / Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 Euro / Anruf)
Zudem gibt es die Karte an örtlichen Verkaufsstellen und Ausflugszielen der RUHR.TOPCARD.

Industriekultur: Alle Termine

Eine aktuelle Übersicht über alle Kulturveranstaltungen auf der Route der Industriekultur finden Sie bei

kulturinfo.ruhr