Die Route in Wort und Bild

Schon mal in unseren Download-Bereich geguckt? Falls nicht, wird's aber Zeit. Auch in diesem Jahr sind Flyer, Broschüren und Karten hinzugekommen.

Die Route Industriekultur kann auf vielerlei Arten entdeckt werden: mit dem Auto oder mit dem Fahrrad und natürlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln; mit der Karte in der Hand oder mit dem Podcast im Ohr; vor der Vitrine, im Rundeindicker oder mitten im Grünen. Wer sich Anregungen holen, Pläne schmieden oder schlicht den Überblick über das Angebot behalten möchte, schaut am besten mal in unseren Download-Bereich und findet dort sicherlich genügend Ideen. Hier nur ein paar Beispiele, die in den vergangenen Monaten hinzugekommen sind.

Kompakte Informationen zur Route Industriekultur liefert der Flyer Industriekultur im Ruhrgebiet.

Mehr zum Thema Reisen auf Deutschlands erster Ferienstraße zur Industriekultur bietet Reisen im Ruhrgebiet.

Die Route Industriekultur per Rad steht im Mittelpunkt von Industriekulturlandschaft.

Mehr zu unserer App "Perspektivwechsel? Kein Problem, bitte hier entlang:
Erlebnisraum Erzbahntrasse
Erlebnisraum Muttental
Erlebnisraum Zollverein

Und das ist noch lange nicht alles. Mehr finden Sie in unserem Downloadbereich.

Natürlich gibt's das Ganze auch "für auffe Hand": Zahlreiche Informationen dieser Internetseite sind auch in gedruckter Form oder als Download erhältlich - viele davon sogar gratis. Einfach mal hier nachschauen:
RVR-Onlineshop

Industriekultur: Alle Termine

Eine aktuelle Übersicht über alle Kulturveranstaltungen auf der Route der Industriekultur finden Sie bei

kulturinfo.ruhr