Briefmarke mit Zollverein-Motiv erhältlich

Eine neue Briefmarke mit dem Motiv der Zeche Zollverein ist erschienen: Ab sofort ist ein Postwertzeichen mit dem UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein erhältlich.

Die Zollverein-Briefmarke erscheint im Rahmen der Sonderpostwertzeichen-Serie „Sehenswürdigkeiten in Deutschland“, die bedeutende kulturelle und technische Leistungen und sehenswerte Orte, Landschaften oder Regionen würdigt. Zollverein befindet sich dabei in bester Gesellschaft, denn  parallel geht zudem das Postwertzeichen der malerischen „Insel Mainau“ in den Verkauf.

Beide Briefmarken sind in Postfilialen und online ab Donnerstag, 5. Januar 2023 erhältlich. Das zugrundeliegende Foto für das neue Postwertzeichen „Zeche Zollverein“ stammt dabei vom Essener Fotografen Jochen Tack, der schon einige Male das Weltkulturerbe ins Recht Licht gesetzt hat. Die Gestaltung der Marke und des Ersttagsstempels hat Jennifer Dengler aus Bonn übernommen. Herausgegeben wird die Briefmarke vom Bundesministerium der Finanzen.

Der Wert in Höhe von 1,10 Euro reicht übrigens für einen internationalen Standardbrief bis maximal 20 Gramm.

Die Briefmarke kann in hochauflösender Form auf der Website des Bundesfinanzministeriums heruntergeladen werden: 2023-mainau-zeche.png (1795×1008) (bundesfinanzministerium.de)

Industriekultur: Alle Termine

Eine aktuelle Übersicht über alle Kulturveranstaltungen auf der Route Industriekultur finden Sie bei

kulturinfo.ruhr