"Planet Gesundheit" in der DASA

Ab Sonntag, 10. Oktober, geht es in der DASA Arbeitswelt Ausstellung anhand interaktiver Stationen um Nachhaltigkeit und gesunden Umweltschutz.

In der Ausstellung "Planet Gesundheit" folgen die DASA-Gäste einem Tagesablauf, der auf eine Reise in typische Alltagssituationen einlädt: morgens im Bad, vormittags bei der Arbeit, nachmittags unterwegs und abends am See. Die Präsentation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und des Umweltbundesamtes (UBA) und zeigt dabei auf, dass da nicht nur jede Menge Belastendes für die Umwelt schlummert, sondern dass wir auch unsere Gesundheit aufs Spiel setzen.

So geht es zum Beispiel darum, wie viel Chemie sich etwa in unseren Kosmetika versteckt oder welche Schadstoffe am Arbeitsplatz lauern können. Die Ausstellung motiviert Neugierige mit Murmelbahn und Mikroskop zum genaueren Hinsehen und sorgt mit Quizelementen und Abstimm-Stationen für neue Perspektiven.

Wer mag, findet heraus, wie das Mobilitätsverhalten Körper und Umwelt beeinflusst und was unsere Liebe zum Auto für Auswirkungen auf den Planeten hat. Interessierte nehmen die Wasserqualität eines Badesees unter die Lupe oder blicken auf Ballungsräume und Grün-Oasen im Wohlfühl-Check. Für den Spaßfaktor sorgen ein Chip, auf dem man Punkte sammeln kann, sowie Tipps von Dr. Eckart von Hirschhausen.

Die DASA liefert als außerschulischer Lernort mit der Präsentation von "Planet Gesundheit" einen Baustein, um den Unterricht im Bereich "Bildung für nachhaltige Entwicklung" zu erweitern. Die Inhalte bieten sich besonders für den Biologie-, Chemie-, Politik- oder Wirtschaftsunterricht an. Vorschläge zu Aktionsformen für den Unterricht gibt es zusätzlich  hier.

Die  DASA ist ein Ankerpunkt auf der Route Industriekultur.

Industriekultur: Alle Termine

Eine aktuelle Übersicht über alle Kulturveranstaltungen auf der Route der Industriekultur finden Sie bei

kulturinfo.ruhr