Smartes zum Jahresstart

Trotz aller Unwägbarkeiten in Sachen Pandemie hat die DASA Arbeitswelt Ausstellung ein neues Halbjahresprogramm vorgelegt.

Im Mittelpunkt steht Interaktives für die herausfordernden Zeiten in Arbeit und Alltag. Die neue DASA-Ausstellung "Künstliche Intelligenz" entführt daher in die (Un-)Tiefen der digitalen Welten. Sie hinterfragt, ob diese Form der Datenanhäufung mehr Chancen oder Risiken birgt. Zahlreiche Stationen aus Objekten, Medien und Spielerischem veranschaulichen eine Technologie, die wenig greifbar, aber gestaltbar ist. Workshops für Schulklassen und Diskussionsrunden für Interessierte vertiefen online wie "in echt" Aspekte aus der Ausstellung, etwa zu Algorithmen und Kontrolle. In Kooperation mit dem Dortmunder Kino "sweet-Sixteen" ist außerdem eine Filmreihe im Januar und Februar in Arbeit. Die Dauerausstellung stellt die Frage, was Arbeit eigentlich ist. Außerdem nimmt der Intro-Bereich arbeitende Menschen in allen Erdteilen in den Blick. Was gibt es Verbindendes bei unserem täglichen Tun? Partnerausstellungen wie "Planet Gesundheit" und "Mission 2030" geben zusätzliche Impulse auf dem Weg in eine nachhaltigere und sozialverträglichere Arbeitswelt.

Wer nach so viel Impulsen Lust aufs Verschnaufen hat, kann in der neuen Entspannungs-Zone ab Juni durchatmen. Dort geht es um so genannte agile Arbeitsformen, bei denen nicht zuletzt die Pause zu mehr Recht kommt.

Flankierend zu den Ausstellungen gibt es ein buntes Begleitprogramm für noch mehr Erlebnisse und Vertiefung. Zur KI-Ausstellung ist etwa ein Familien-Festival am 30. Januar geplant. Falls Corona es zulässt, soll außerdem die fünfte Maker Faire Ruhr über die Bühne gehen. Schräge Erfindungen und kreative Köpfe geben sich am 26. und 27. März ein Stelldichein und begeistern Jung und Alt mit einem Mix aus Hightech, Kunst und Handwerk.

Das Halbjahresprogramm liegt als gedrucktes Heft an öffentlichen Stellen aus oder ist zum digitalen Stöbern auf den Internetseiten der  DASA verfügbar.
Programmheft
Die  DASA ist ein Ankerpunkt auf der Route Industriekultur.

Industriekultur: Alle Termine

Eine aktuelle Übersicht über alle Kulturveranstaltungen auf der Route der Industriekultur finden Sie bei

kulturinfo.ruhr