Aktuelles auf der Route Industriekultur

Ankerpunkte und Besucherzentren sind geschlossen

Die Ausstellung im Besucherzentrum Hoheward bleibt vorerst geschlossen. Foto: Stefan Schejok

Der Regionalverband Ruhr (RVR) reagiert auf die sich zuspitzende Corona-Krise und folgt dem Erlass des Landes NRW: Ab sofort sind bis auf weiteres alle RVR-Besucherzentren geschlossen. Davon betroffen sind Haus Ripshorst in Oberhausen, das NaturForum Bislicher Insel in Xanten, der Heidhof in Bottrop sowie das Besucherzentrum Hoheward auf dem Gelände der Zeche Ewald an der Stadtgrenze Herten/Recklinghausen.

Geplante Großveranstaltungen des Regionalverbandes Ruhr im Frühjahr 2020 wurden ebenfalls abgesagt, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen - unter anderem die Schiffsparade auf dem KulturKanal mit den begleitenden Familienfesten in Gelsenkirchen und Oberhausen. 

Auch die Museen und Einrichtungen an den Ankerpunkten und weiteren Standorten auf der Route der Industriekultur sind bis auf weiteres geschlossen. Führungen und Veranstaltungen sind abgesagt. Detaillierte Informationen gibt es auf den Homepages der jeweiligen Standorte. Die entsprechenden Links dorthin finden Sie auf dieser Homepage im Bereich Ankerpunkte. (idr)