Ankerpunkte

Meilensteine der Industriekultur

26 Ankerpunkte bilden das Kernnetz der Route der Industriekultur und veranschaulichen die gesamte Bandbreite des industriekulturellen Erbes der Region. Es sind Standorte mit besonderer historischer Bedeutung und herausragender touristischer Attraktivität. Besucher aller Altersstufen können hier Industriekultur und die Geschichte des Ruhrgebiets live erleben – dank interessanter Führungen, multimedialer Präsentationen und herausragender Events. Die Anerkennung als Ankerpunkt der Route der Industriekultur ist dabei gleichermaßen Qualitätssiegel wie Qualitätsversprechen für die Besucher.

Umfassende Qualitätskriterien

Die Ankerpunkte repräsentieren wichtige Phasen der industriellen Entwicklung des Ruhrgebiets und leisten einen wesentlichen Beitrag zur regionalen Imagebildung. Ihre Auswahl erfolgt nach Qualitätskriterien, die neben dem regionalen und industriell-kulturlandschaftlichen Kontext auch konkrete Anforderungen an den Standort stellen, etwa im Bezug auf Authentizität und Erlebnisqualität. Das RVR-Referat Industriekultur hat dazu ein umfassendes Kriterienpapier erarbeitet.

Kriterienpapier Ankerpunkte

Wählen Sie aus 26 Ankerpunkten:

Es liegen 26 Ergebnisse vor.

Die Ankerpunkte der Route der Industriekultur:

Highlights der Region

Die 26 Ankerpunkte der Route sind Meilensteine der Industriekultur in der Metropole Ruhr und zählen geschichtlich wie touristisch zu den Highlights der Region.

Mit einem Klick auf die Karte gelangen Sie auf die jeweilige Unterseite eines Standortes.

Tipps für Ihren Besuch

Die RuhrtopCard des Jahres 2020.

RUHR.TOPCARD

Die RUHR.TOPCARD der Ruhr Tourismus GmbH gilt in der kompletten Metropole Ruhr und bietet auch an den Ankerpunkten der Route der Industriekultur Vorteile wie freien oder vergünstigten Eintritt oder Führungen zu Sonderpreisen. Die RUHR.TOPCARD wird personalisiert ausgestellt und jährlich neu aufgelegt. Sie gilt immer vom 1. Januar bis 31. Dezember eines Jahres.

Homepage
Feuerwerk auf der Zeche Ewald in Herten zur ExtraSchicht 2018.

ExtraSchicht

Einmal jährlich, immer am letzten Samstag im Juni, feiert die Metropole Ruhr sich selbst und bittet zur ExtraSchicht, der "Nacht der Industriekultur". Zahlreiche Ankerpunkte und Standorte der Route präsentieren sich im Rahmen der ruhrgebietsweiten Veranstaltung in einem - im wahren Wortsinn - neuen Licht und mit außergewöhnlichen Programmpunkten.

Homepage
Screenshot der KIR-Seite.

kulturinfo.ruhr

Einen Überblick über alle kulturellen Veranstaltungen und Festivals in der Metropole Ruhr und auf der Route der Industriekultur liefert die Internetseite von kulturinfo.ruhr. Das Projekt des Regionalverbands Ruhr stellt darüber hinaus auch regelmäßige gedruckte Veranstaltungs-Übersichten zur Verfügung und macht dank einer eigenen App die Suche auch von unterwegs aus problemlos möglich.

Homepage