Erlebnis Bergbau: Route unter Tage

Stollen, Strecken, Steinkohle

2018 war Schicht im Schacht für den Steinkohlenbergbau im Revier: Als letztes Bergwerk stellte Prosper Haniel in Bottrop am 21. Dezember den Betrieb ein. An einigen Orten auf und entlang der Route können Besucher die Arbeitswelt der Kumpel aber noch immer hautnah erleben: Ausgebaute Flöze, nachgebaute Strecken, Lehrstollen, Trainings- und Anschauungsbergwerke bilden den schweren Arbeitsalltag unter Tage authentisch ab - und führen teils tatsächlich noch unter die Erde. 

Die Angebote sind in der Regel nur im Rahmen von Führungen zugänglich. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch vor Ort über die aktuellen Vorgaben und Angebote!

Schon gewusst?

Der Bergmannstand hat nicht nur seine eigenen Traditionen, sondern auch seine eigene Sprache. Mit "Tag" beispielsweise wird allgemein die Eroberfläche bezeichnet, jener Ort, von dem aus das Tageslicht sichtbar ist. Der Begriff "unter Tage" kennzeichnet daher den eigentlichen Grubenbetrieb unter der Erde und die Arbeiten in Stollen, Strecken, Schächten oder Tunneln, während mit "über Tage" Arbeiten, aber auch Gebäude an der Erdoberfläche gemeint sind.

Anschauungsbergwerk im Deutschen Bergbau-Museum Bochum.

Deutsches Bergbau-Museum Bochum

20 Meter tief unter dem Hauptgebäude eröffnet sich ein ganz besonderer Ausstellungsbereich des Deutschen Bergbau-Museums Bochum: das Anschauungsbergwerk, das die realistischen Arbeitsbedingungen und Methoden in einem Steinkohlenbergwerk nachstellt. Auf 1,2 Kilometern Strecke erhalten Besucher hier einen Einblick in den Alltag der Kumpel unter Tage.

Homepage
Führung durchs Besucherbergwerk der Zeche Nachtigall.

Zeche Nachtigall - Nachtigallstollen

Die Zeche Nachtigall in Witten führt Besucherinnen und Besucher weit zurück in die Anfänge des Ruhrbergbaus. Der Nachtigallstollen wurde gut 130 Meter weit in den Hettberg hineingetrieben und 1990 zum Schaubergwerk ausgebaut. Im Flöz Geitling 3 werden mit Abbaustreb und Streckenvortrieb typische Arbeitssituationen im Kleinbergbau nach 1945 präsentiert.

Homepage
Blick ins Trainingsbergwerk Recklinghausen.

Trainingsbergwerk Recklinghausen

Der Verein Trainingsbergwerk Recklinghausen e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die einstige Ausbildungsstätte der Ruhrkohle AG für die Öffentlichkeit zu erhalten. Hier kann man in einem Strecken-/Tunnelnetz von mehr als 1.200 Metern Länge die gesamten untertägigen Prozesse des Steinkohlenbergbaus erleben. Künftig soll das Angebot noch weiter ausgebaut werden.

Homepage
Das Montanium ist die Untertagewelt auf der Zeche Zollern.

Montanium Zeche Zollern

Mithilfe von Experimentierstationen, Sounds, Gerüchen und audiovisuellen Projektionen vermittelt die Untertagewelt Montanium der Zeche Zollern in Dortmund authentische Bergbau-Erlebnisse. Der ausgebaute Streckenabschnitt auf dem Zechenplatz ist gut 40 Meter lang und nutzt unter anderem Exponate aus dem früheren Lehrbergwerk der Zeche Westerholt.

Homepage
Eindrückliche Erfahrungen unter Tage versprechen der Lehrstollen und Führungen mit ehemaligen Kumpeln.

Lehrstollen Friedrich Heinrich

Der Lehrstollen der Zeche Friedrich Heinrich in Kamp-Lintfort bietet auch heute noch einen realistischen Einblick in den Untertage-Betrieb. Auf einer Grundfläche von mehr als 2.500 Quadratmetern und einer Länge von etwa 300 Metern geht es hier im Rahmen von Führungen der Fördergemeinschaft für Bergmannstradition runter bis zu einer Tiefe von drei Metern unter Geländeniveau.

Homepage
Eingang zum Bergbaustollen im Nordsternpark Gelsenkirchen.

Bergbaustollen Nordstern

In der Nähe der Kohlenmischanlage führen die Wege des Nordsternparks in Gelsenkirchen direkt unter Tage. Auszubildende der Zeche Hugo/Consolidation haben hier einen 63 Meter langen Stollen errichtet. Zu besonderen Anlässen hat der Freundeskreis Nordstern hier in den vergangenen Jahren Führungen angeboten und durch rund 300 Exponate grundlegende Arbeitsvorgänge im Bergbau illustriert.

Der Freundeskreis Nordstern strukturiert das Angebot derzeit um und führt Gespräche mit der Stadt Gelsenkirchen. Voraussichtlich ab 2022 sollen wieder Führungen für kleinere Gruppen angeboten werden.

Unter-Tage-Erlebnisse im Video

Trainingsbergwerk Recklinghausen

Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Montanium Zeche Zollern

Zeche Nachtigall - Nachtigallstollen