Menting Lehmbau

Menting Lehmbau. Foto: RIK/ R. Budde
Menting Lehmbau. Foto: RIK/ R. Budde

Die Ziegelherstellung hat in Schermbeck eine jahrhundertlange Tradition. Wann allerdings in Schermbeck die ersten Ziegeleien oder familiären Handwerksbetriebe für die Ziegelproduktion entstanden, ist nicht genau bekannt. Alte Straßen- und Flurnamen, wie zum Beispiel "Pfannhüttenstraße" geben aber Hinweise auf das frühe Vorhandensein dieses Gewerbes. Urkundlich belegt ist das Ziegeleiwesen in Schermbeck seit dem 17. Jahrhundert.

Für die Herstellung der Ziegel wurden zunächst entweder Feldbrandöfen in der Nähe von geeigneten Lehm- oder Tonvorkommen oder für die Mauerziegelherstellung in der Nähe der Bauobjekte errichtet. Für die Dachziegelherstellung benutzte man stets einen stationären Brennofen, der in der Nähe zum Wohnhaus des "Pannenbäckers" stand.

An der Westricher Straße im Ortsteil Overbeck befindet sich die älteste in Schermbeck noch existierende Ziegel- und Tonwarenproduktionsstätte, die Firma Menting. Sie wurde im Jahre 1822 für die Herstellung von Feldbrandsteinen errichtet. Seit 1837 wurden Tondachziegel und Drainagerohre gefertigt; außerdem ist bis 1888 eine Töpferei betrieben worden.

Die moderne Falzziegelherstellung begann um 1870 und ergänzte die bereits vorhandene Produktionspalette. Dachziegel hat man bis 1960 produziert, später Backöfen, Kabelabdeckhauben, Weinlager- und Ornamentsteine, Topfpflanzkübel, Wandheizungssysteme u.a.m. gefertigt. Seit 1983 baut die Firma auch Naturteichanlagen aus Ton. Neuerdings arbeitet sie auch im Bereich der baubiologischen Beratung und ist Mitveranstalter von Seminaren und Workshops. 

zurück 71/81 vor

Kontakt & Infos

Menting Lehmbau u. Rohstoffe GmbH & Co. KG
Westricher Straße 62a
46514 Schermbeck-Overbeck

ÖPNV

Vom Bahnhof Dorsten (ZOB) mit Bus-Linie SB 28 bis "Raesfeld-Erle, Friedholt", dann ca. 30 Minuten Fußweg (über Marienthaler Str.)