Villa Hügel und Bahnhof Essen-Hügel

Bahnhof Essen-Hügel. Foto: RIK / Guntram Walter
Bahnhof Essen-Hügel. Foto: RIK / Guntram Walter

Auf den Ruhrhöhen über dem Baldeneysee liegt die Villa Hügel, das ehemalige Haus der Familie Krupp. Zwischen 1870 und 1873 plante der Industriepionier Alfred Krupp selbst den zukünftigen Stammsitz seiner Familie und den Mittelpunkt seines Firmen-Imperiums. Heute sind die Villa Hügel und der sie umgebende Park Eigentum der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung. Im "Kleinen Haus" informiert die Historische Ausstellung Krupp über die Geschichte der Familie und des Unternehmens. Diese Geschichte ist auch eng mit dem Thema Eisenbahn durch die Erfindung des nahtlos geschmiedete und gewalzte Eisenbahnradreifens verknüpft, die seit 1875 mit den "Drei Ringen" das Firmensymbol bildet.

Während sich die Firma Krupp seit den Anfängen der Eisenbahn in Deutschland mit der Herstellung von Schienen, Rädern und Radsätzen als Zulieferer betätigte, erfolgte die Aufnahme des Lokomotivbaus erst nach dem Ersten Weltkrieg. Zwischen 1919 und 1997 wurden in der Essener Lokomotivfabrik 5300 Lokomotiven hergestellt.

Die Bahnstation Hügel entstand 20 Jahre nach der Villa Hügel auf Initiative von Friedrich Alfred Krupp im Jahre 1890. Die Station sollte zugleich von der Allgemeinheit genutzt werden, was sich angesichts der landschaftlich reizvollen Lage für Ausflügler besonders anbot. Das Grundstück wurde von Krupp zur Verfügung gestellt, auch die Baukosten für das Stationsgebäude wurden von der Firma Krupp getragen. Die laufenden Unterhaltskosten für den Bahnhof lagen hingegen beim Staat. Seit 1896 beherbergte die Fahrkartenausgabe der Eisenbahnstation Hügel auch eine Postagentur. Das Amt des Postagenten wurde vom Stationsvorsteher mit ausgeübt. 1930 gewann der Hügel-Bahnhof im Zuge der Pläne für den Bau des Baldeneysees noch größere Bedeutung. In Erwartung des höheren Fahrgastaufkommens wurde die Bahnstation von der Reichsbahn ausgebaut. In diesem Zusammenhang wurde unter anderem das Empfangsgebäude erweitert und eine Bahnhofsgaststätte eingerichtet. Heute kann man in der von der Terrasse aus den Blick auf den Baldeneysee genießen.  

zurück 54/75 vor

Kontakt & Infos

Kulturstiftung Ruhr Essen
Villa Hügel
Hügel 1
45133 Essen-Bredeney
Telefon: +49 (0) 201 / 61 629-0

Öffnungszeiten und Führungen

Di-So 10-18 Uhr
Abweichende Öffnungszeiten während Wechselausstellungen oder Veranstaltungen möglich.
Gruppen nur nach Voranmeldung.
Führungen nur auf Anfrage Telefon + 49 (0)201 / 61 62 917