Aus unserem Newsletter

Fahrradsommer der Industriekultur am 13. Mai

Am 13. Mai geht der Fahrradsommer der Industriekultur an der Jahrhunderthalle Bochum in die nächste Runde. Details verrät unsere Facebook-Seite - und hier läuft bis zum 3. Mai auch noch ein Gewinnspiel.

... Mehr

Zeitschrift „forum geschichtskultur ruhr“ erschienen

Die Zeitschrift „forum geschichtskultur ruhr“ (Ausgabe 1/2018) ist erschienen und im Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich. Im Schwerpunkt befasst sich das „forum“ diesmal mit dem Ende des Ruhrbergbaus.

... Mehr

Hinauf auf die Alpen des Reviers

Der Sommer naht - Zeit für ausgedehnte Spaziergänge. Zum Beispiel über die Halden und natürliche Hochpunkte des nördlichen Ruhrgebiets. Sie sind Schauplatz des „Halden-Hügel-Hopping“.

... Mehr

Fahrradsommer 2018
Fahrradsommer 2018 ... Mehr

News und Veranstaltungen

Korrigierte Angaben im Entdeckerpass

Der Fehlerteufel hat zugeschlagen: Leider finden sich in der gedruckten Ausgabe des aktuellen Entdeckerpasses falsche Angaben zum Museum Strom und Leben im Umspannwerk Recklinghausen.

Zwischen Kunst und Technik

Peter Behrens zählt zu den bedeutendsten deutschen Architekten und war ein Pionier des modernen Designs. Anlässlich seines 150. Geburtstags widmet ihm das LVR-Industriemuseum Oberhausen ab dem 28. April eine neue Dauerausstellung.

Koepchenwerk: Fortschritte bei der Rekonstruktion des RWE-Schriftzuges

Das riesige „W“ ist bereits fertig: Die Rekonstruktion des RWE-Schriftzuges am Koepchenwerk in Herdecke macht Fortschritte. Das ist Millimeter-Arbeit in großen Dimensionen.

Beeindruckende Fotos im Umspannwerk Recklinghausen

Auch im April hat das Museum Strom und Leben in Recklinghausen seinen Besuchern wieder einiges zu bieten: eine offene Führung, zwei Segway-Touren und eine beeindruckende Ausstellung.

Neue Führung auf Zollverein

Eine Reise zu den Anfängen des Bergbaus auf Zollverein: Der Denkmalpfad Zollverein bietet in dieser Saison eine neue Führung an: „Die ersten 100 Jahre der Zeche Zollverein”.

Ein Projekt des RVR

Interaktive Kartenansicht

Die Route der Industriekultur auf einen Blick in der interaktiven Kartenansicht. Über die Filterfunktion lassen sich Ankerpunkte, Panoramen und Siedlungen auch einzeln darstellen.

VRR-Fahrtenplaner

Mit nur wenigen Klicks zur richtigen ÖPNV-Verbindung: Der VRR-Fahrtenplaner zur Route der Industriekultur listet alle Bus- und Bahn-Verbindungen zu und zwischen den Ankerpunkten, Panoramen und Siedlungen.

News zur Route bei Facebook

Seien Sie unser Gast!

Fragen zu Reisen in die Metropole Ruhr beantwortet die Ruhr Tourismus GmbH (RTG).

RUHR.TOPCARD

Die Vorteils-Karte für die ganze Metropole Ruhr - und für viele Standorte der Route der Industriekultur.