Aus unserem Newsletter

Learning City Gelsenkirchen

Der Wissenschaftspark Gelsenkirchen zeigt ab dem 23. November die Ausstellung „Planetary Urbanism + Learning City Gelsenkirchen”. Es geht unter anderem um Herausforderungen der Stadtentwicklung.

... Mehr

Weihnachten im Freilichtmuseum

Am 1., 2. und 3. Dezember öffnet das Freilichtmuseum Hagen - das eigentlich bereits Winterpause hat - noch einmal für drei Tage, um mit einem „Romantischen Weihnachtsmarkt“ stimmungsvoll den Advent einzuläuten.

... Mehr

Leuchtende Kunst

Das Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna zeigt ab dem 25. November die Ausstellung „¡BRIGHT!”, die die Sehgewohnheiten der Besucher herausfordert: Alle Installationen nutzen weißes Licht.

... Mehr

Anmeldung Newsletter
Anmeldung zum Newsletter ... Mehr

News und Veranstaltungen

Wir sind das Licht bei der Nacht

Noch bis zum 7. Januar 2018 zeigt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) die Ausstellung „Vielfalt Glückauf” in seinem Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund.

Der Nikolaus fährt mit

Romantische Zugfahrten durch das vorweihnachtliche Ruhrtal sind so schön, da fährt sogar der Nikolaus mit - und zwar an den ersten beiden Wochenenden im Dezember. Die RuhrtalBahn startet ab Bahnhof „Hattingen (Ruhr)”.

Feuer, Farbe und Chemie in der DASA

Für alle, die Blaulicht und Feuerrot mögen, bietet die DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund am 19. November einen ganz speziellen Familientag an. Farben, Fotos und die Feuerwehr stehen im Mittelpunkt vieler Aktionen.

19. November: 20 Jahre IndustrieFilm Ruhr

Zwei Jahrzehnte IndustrieFilm Ruhr: Zum Jubiläum widmet sich die Veranstaltungsreihe am 19. November im Filmstudio Glückauf in Essen dem Thema „Vom Stahl zur industriellen Vielfalt an Rhein und Ruhr“.

Saisonende im Eisenbahnmuseum

Letzte Gelegenheit: Am 19. November öffnet das Eisenbahnmuseum Bochum zum letzten Mal im Jahr 2017 seine Tore. Jeweils sonntags werden Fahrten mit Feldbahn und Handhebeldraisine angeboten.

Ein Projekt des RVR

Interaktive Kartenansicht

Die Route der Industriekultur auf einen Blick in der interaktiven Kartenansicht. Über die Filterfunktion lassen sich Ankerpunkte, Panoramen und Siedlungen auch einzeln darstellen.

VRR-Fahrtenplaner

Mit nur wenigen Klicks zur richtigen ÖPNV-Verbindung: Der VRR-Fahrtenplaner zur Route der Industriekultur listet alle Bus- und Bahn-Verbindungen zu und zwischen den Ankerpunkten, Panoramen und Siedlungen.

News zur Route bei Facebook

Seien Sie unser Gast!

Fragen zu Reisen in die Metropole Ruhr beantwortet die Ruhr Tourismus GmbH (RTG).

RUHR.TOPCARD

Die Vorteils-Karte für die ganze Metropole Ruhr - und für viele Standorte der Route der Industriekultur.